Kulmbach
Burggeflüster

Ab sofort geht's wieder nauswärts

Die Wintersonnenwende ist vorbei, ab jetzt werden die Tage wieder länger, es geht nauswärts. Garantiert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am 21. Dezember ist Wintersonnenwende - ab jetzt werden die Tage wieder länger und die Nächte kürzer. Foto: Patrick Pleul/dpa
Am 21. Dezember ist Wintersonnenwende - ab jetzt werden die Tage wieder länger und die Nächte kürzer. Foto: Patrick Pleul/dpa
Zum Glück gibt es in diesen unruhigen Zeiten noch Dinge, auf die man sich absolut verlassen kann. Auf den FC Bayern München zum Beispiel, das muss selbst ich als überzeugter Clubberer zugeben. Zwar war das Spitzenspiel gegen Aufsteiger Leipzig (den mein FCN in der letzten Saison aus dem Frankenstadion gefegt hat) gestern Abend bei Redaktionsschluss noch nicht beendet, aber gehen wir einfach mal davon aus, dass sich die Roten aus Bayern gegen die Roten aus Sachsen durchgesetzt haben und als Tabellenführer in die Winterpause gehen.


Rote Bullen und Bulle Roth


Wobei ich mich schon frage, warum sich heute alle wegen der "roten Bullen" aufregen: Hat nicht beim Rekordmeister auch mal ein "Bulle Roth" gespielt?

Ein weiteres Beispiel für Verlässlichkeit erlebe ich tagtäglich auf der Straße. Es sind zu 99,9 Prozent Fahrer grauer Autos, ausgerechnet, die selbst im dichtesten Nebel keinen Gedanken daran verschwenden, ihr Licht einzuschalten. Achten Sie mal darauf.

Apropos Licht. Ist Ihnen heute Morgen etwas aufgefallen - oder bereits gestern Abend? Nein? Mir schon. Denn gestern war Wintersonnenwende, der Tag mit den wenigsten Sonnenminuten im Jahr. Will heißen, ab heute werden die Tage wieder länger, es bleibt länger hell, es geht nauswärts, wie wir Franken sagen. Auch darauf ist Verlass.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren