Tettau
Benefizveranstaltungen

Zwei Events in Tettau und Windheim finden für die Flutopfer in Indien statt

Um Spenden für die Flutopfer von Indien zu sammeln, werden im Landkreis zwei Benefizveranstaltungen organisiert.
Artikel drucken Artikel einbetten
So wie dieses Haus wurden in Indien unzählige Gebäude von braunen Wassermassen überflutet.  Foto: privat
So wie dieses Haus wurden in Indien unzählige Gebäude von braunen Wassermassen überflutet. Foto: privat

Das Hochwasser, das weite Teile Indiens vor rund zwei Wochen überflutete und Hunderte Todesopfer forderte, war eine der größten Naturkatastrophen der jüngsten Geschichte. Vor allem der Bundesstaat Kerala, die Heimat von Cyriac Chittukalam, Pfarrer der Pfarreien Windheim und Buchbach, war betroffen.

Sein Elternhaus wurde überschwemmt, und seine 81-jährige Mutter musste ihre Wohnung verlassen. In seiner Begrüßung zu den Gottesdiensten in der Rennsteigregion berichtete der Pfarrer jüngst über die Lage vor Ort und bat darum, die Menschen dort in die Gebete der Gläubigen im Frankenwald einzuschließen. Wie bereits berichtet, hat die Pfarrgemeinde auch eine Spendenaktion gestartet.

Nun soll noch mehr getan werden: "Beten alleine wird da nicht mehr reichen", fasst es der stellvertretende Pfarrgemeinderatsvorsitzende und Organist der Pfarrei Buchbach/Tettau, Benjamin Baier, zusammen.

Zu aller Überraschung verließ er am Samstag während des Gottesdienstes seine Orgel. Spontan verabredete er mit seinen langjährigen Mitstreitern der Neuen Tettauer Theatergruppe, der Zweiten Steinbacher Bürgermeisterin Monika Barnickel und Hans Kaufmann, ehemaliger Tettauer Bürgermeister, einen Benefizabend zu organisieren.

"Bunter Abend" in der Festhalle

Der Plan: Am Samstag, 29. September, wird es, wie Baier mitteilt, ab 19.30 Uhr einen "bunten Abend" in der Tettauer Festhalle geben. "Das Ziel ist, dass möglichst viele Leute kommen, um unseren Pfarrer auf andere Gedanken zu bringen." Die freiwilligen Spenden des Abends sollen zu 100 Prozent Pfarrer Cyriac Chittukalam für die Hilfe in seiner Heimat zur Verfügung gestellt werden. Der Eintritt ist frei.

"Um jemandem ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, braucht es natürlich Mitstreiter", sagt Baier, der sich freut, dass sofort nach dem Gottesdienst der Buchbacher Singkreis und der CSU-Ortsverband Buchbach sowie die Interessengemeinschaft Tettau ihre Mithilfe zugesagt haben. Musikalisch wird der Abend vom Duo "Zweistimmig" begleitet. Hans Kaufmann und Monika Barnickel führen durch das Programm.

Um die Planung und Vorbereitung zu erleichtern, wurde eine Facebook-Veranstaltung auf der Seite der Festhalle Tettau erstellt. Informationen und Anmeldung (für Gäste und/oder Mitwirkende) können über folgende Rufnummer erfolgen: 09269/9513 oder 09269/9517.

Benefizaktion auch in Windheim

Doch das ist nicht der einzige Benefizabend für die Flutopfer in Indien. Die Sängervereinigung "Edelweiß" Windheim widmet ihren Freundschafts- und Unterhaltungsabend am Samstag, 15. September, um 19.30 Uhr in der Schulturnhalle ebenfalls den Opfern in Kerala.

Inzwischen hat sich der Teilnehmerkreis vergrößert, auch die Gesangsgruppe des Volkstrachtenvereins Zechgemeinschaft Neukenroth hat ihr Mitwirken zugesagt. Alle zehn Chöre zeigen sich solidarisch mit Pfarrer Chittukalam und beteiligen sich an der Spendenaktion.

Deshalb lädt die Sängervereinigung auch mit Gedanken an die Opfer in die Schulturnhalle Windheim ein. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Am Liederabend wirken mit: Frauenchor Gauerstadt (Leitung Sebastian Wolf), Männerchor "Eintracht" Reichenbach (Norbert Daum), Sängerrunde Welitsch (Hans Konrad), Gesangverein Lauenstein (Frieder Apel und Stephan Schmidt), Gesangverein Weitramsdorf (Wolfgang Börner), Eisenbahnsinggruppe "Frohsinn" Pressig (Georg Wolf), Gesangverein "Liederkranz" Haig (Thomas Detsch), Gesangverein Schmalenbuche (Markus Häßler) und die Windheimer Gastgeber (Markus Häßler).

Hinweis: In einer früheren Version des Artikels hieß es, der "bunte Abend" in der Tettauer Festhalle finde am 29. August statt. Gemeint war allerdings natürlich der 29. September. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen!



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren