Kronach
Oldtimer-Treffen

Zum Jubiläum keine Ausfahrt

An der 20. Auflage der Veranstaltung auf dem Kronacher Schützenplatz nahmen über 350 Fahrzeuge teil.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bewundernde Blicke erntete so mancher der auf dem Kronacher Schützenplatz ausgestellten Fahrzeuge.Michael Wunder
Bewundernde Blicke erntete so mancher der auf dem Kronacher Schützenplatz ausgestellten Fahrzeuge.Michael Wunder
+30 Bilder

Der Schützenplatz war am Sonntag Anlaufstelle für das Jubiläum des Oldtimer-Clubs Kronach. Zum 20. Mal richtete man das Oldtimer-Treffen aus. Bei den bisherigen 19 Treffen war auch immer eine Ausfahrt dabei, aufgrund neuer Gesetzgebung musste darauf heuer erstmals verzichtet werden. Wie die Verantwortlichen erklärten, seien Kolonnenfahrten nicht mehr erlaubt und man habe keine Genehmigung bekommen.

Es spielte sich deshalb bei herrlichen Sonnenschein und besten Temperaturen alles auf den Schützenplatz ab. Anstelle der Ausfahrt organisierte man eine Verlosung. Der Gewinner Wolfgang Bassing aus Kulmbach konnte sich über eine Tagesfahrt mit einem Ford Mustang freuen. Den zweiten Preis, einen Motorroller, konnte Kai Baumstark aus Rothenkirchen in Empfang nehmen. Ausgezeichnet wurde Stefan Eck aus Kulmbach als jüngster Teilnehmer.

Neben den 358 ausgestellten Fahrzeugen wurde auch ein umfangreiches Programm geboten. Viele Besucher waren am Pfingstsonntag gekommen, so dass die Erwartungen des Veranstalters übertroffen wurden. Ein Großteil der 96 Vereinsmitglieder war bei der Durchführung der Großveranstaltung im Einsatz. Dabei bot die Rock "n Roll Gruppe des ATSV Kronach Einlagen. Ein Flohmarkt und die Modellbaugruppe der Panzer Modellbaugruppe warteten mit Attraktionen auf. Die Kreisverkehrswacht hatte verschiedene Simulatoren aufgebaut.

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren