Buchbach
Benefizkonzert

Wirtshaussingen für Flutopfer in Indien

Im Kulturhaus Buchbach fand ein Wirtshaussingen statt. Der Erlös soll den Flutopfern in Indien zugute kommen
Artikel drucken Artikel einbetten
Brigitte Büttner und Norbert Fehn und die "lustigen Musikanten" der Blaskapelle Buchbach (im Hintergrund) unter Leitung von Horst Büttner eröffneten das Wirtshaussingen in Buchbach.  Foto: Karl-Heinz Hofmann
Brigitte Büttner und Norbert Fehn und die "lustigen Musikanten" der Blaskapelle Buchbach (im Hintergrund) unter Leitung von Horst Büttner eröffneten das Wirtshaussingen in Buchbach. Foto: Karl-Heinz Hofmann
+1 Bild

Zunächst herrschte Betroffenheit und Anteilnahme nach berührenden Worten und einer Videovorführung durch Pfarrer Cyriak Chittukalam, der über die Flutkatastrophe in Kerala, seiner Heimatregion in Indien berichtete. Aber danach kam Freude und Frohsinn im Kulturhaus Buchbach auf, denn schließlich war zum Wirtshaussingen eingeladen worden. Der Erlös soll den Flutopfern zu Gute kommen.

Große Anteilnahme

Hunderttausende von Menschen sind in seiner Heimatregion noch immer in Notunterkünften untergebracht, berichtete der Pfarrer der katholischen Pfarreien von Buchbach mit Tettau und Windheim mit Hirschfeld. Diese Kirchengemeinden zeigen schon seit September mit verschiedenen Benefizveranstaltungen und Spendensammlungen große Anteilnahme am Schicksal der betroffenen Familien in Kerala, wovon viele auch Verwandte und Bekannte des in den Gemeinden Tettau und Steinbach am Wald tätigen Seelsorgers sind. So trug aber auch der Priester selbst mit zwei indischen Liedern zum Erfolg des gelungenen Abends bei. Motiviert und stimuliert durch das Solo vom Pfarrer begab sich auch Bürgermeister Thomas Löffler (CSU) zum Gesangsquartett und stellte seine Stimme erstmals auf großer Bühne vor. Der Abend wurde von den "lustigen Musikanten" der Blaskapelle Buchbach eröffnet. Das Gesangsduo Brigitte Büttner und Norbert Fehn erhielt viel Beifall für ihren zu Herzen gehenden Liedbeitrag. Durch den heiteren Abend führten dann das Gesangs- und Musikquartett, Peter Grüdl, Waldemar Förtsch, Manfred Fehn und Armin Vetterdietz.

Gelungene Veranstaltung

Das Wirtshaussingen zeigte sich als absolut gelungene Veranstaltung, die großen Zuspruch bei den Besuchern fand. Pfarrer Cyriak Chittukalam dankte allen Mitwirkenden, besonders den Organisatoren und der Gemeinde Steinbach am Wald mit Bürgermeister Löffler für die großherzige Unterstützung.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren