Laden...
Steinberg
Streit

Wird das Buswartehäuschen in Steinberg versetzt?

Man könne sich vorstellen, das Buswartehäuschen, um das sich Anwohner Johannes Neder und die Gemeindeverwaltung gestritten hatten, zu versetzen. Das verriet Bürgermeister Wolfgang Förtsch (CSU) aus der nichtöfentlichen Sitzung des Gemeinderates.
Artikel drucken Artikel einbetten
In der nichtöffentlichen Sitzung beschäftigte sich der Gemeinderat am Donnerstagabend mit dem Bushäuschen an der Ortsdurchfahrt von Steinberg. Johannes Neder und die Verwaltung waren sich uneinig, auf wessen Grundstück dieses steht udn wer die Haftung für die dort wartenden Kinder hat. "Wir sind bereit, das Häuschen zu versetzen, es kommt aber noch auf weitere Faktoren an", erklärte Bürgermeister Förtsch am Freitag auf Nachfrage dazu.
Verwandte Artikel