Nordhalben
Tiere

Wildschweine wüten in Nordhalben: Der Feldzug der Wildschweine im Kreis Kronach

In Nordhalben haben wieder einmal Wildschweine zugeschlagen. Der Garten eines Anwohners wurde komplett verwüstet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Garten der Familie Friedrich haben die Wildschweine gewütet und den ganzen Rasen umgepflügt. Foto: Michael Wunder
Im Garten der Familie Friedrich haben die Wildschweine gewütet und den ganzen Rasen umgepflügt. Foto: Michael Wunder

Wieder einmal haben Wildschweine in Nordhalben zugeschlagen. Der Garten von Anwohner Michael Friedrich wurde komplett verwüstet. Auf der sonst grünen Wiese schaut es aus wie auf einem Maulwurffeld. "Solche massiven Probleme gab es bisher nie", sagt Friedrich.

In diesem Jahr seien die Schweine besonders früh aufgetaucht. Dass die Jäger im betroffenen Gebiet zu wenig jagen, sei nicht der Fall. Das bestätigen die Abschusszahlen. Denn die sind im Vergleich mit anderen oberfränkischen Jagdbehörden hoch.

Die Tiere breiten sich im gesamten Kreis Kronach rasant aus. Landwirte und Jäger stehen in einem Wettlauf gegen die Zeit.

Mehr dazu lesen Sie in einem ausführlichen Artikel unter www.infranken.de.

Außerdem ist der Text in der gedruckten Ausgabe des Fränkischen Tag Kronach vom 11. Oktober 2018 zu lesen.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren