Kronach
Themenwoche Wahrheit

Kronacher Anwalt erklärt, warum lügen bei Gericht zwecklos ist

"Eine Lüge sollte man sich gut merken", sagt der Kronacher Strafverteidiger Josef Geiger. Denn ist sie nicht bis ins kleinste Detail durchdacht, werde sie bei Gericht nicht lange Bestand haben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wer lügt, wird laut Aussage des Kronacher Strafverteidigers Josef Geiger seinem Blick nicht lange standhalten können. Foto: Sandra Hackenberg
Wer lügt, wird laut Aussage des Kronacher Strafverteidigers Josef Geiger seinem Blick nicht lange standhalten können. Foto: Sandra Hackenberg

Die Suche nach der Wahrheit gehört zum täglichen Geschäft von Josef Geiger. Seit inzwischen 36 Jahren vertritt der Kronacher Strafverteidiger Mandanten vor Gericht und hat es laut eigener Aussage im Gefühl, wenn er angelogen wird.

Über die Jahre hat der Rechtsanwalt seine ganz eigene Taktik entwickelt, um unehrlichen Mandanten die Wahrheit aus der Nase zu ziehen. "Wer lügt, wird meinem Blick nicht lange standhalten können", sagt der 66-Jährige.

Was Geiger schon alles vor Gericht erlebt hat, wie er es schafft, zum Beispiel Kindermörder zu verteidigen und wie der Direktor vom Kronacher Amtsgericht zu lügenden Angeklagten steht, lesen Sie auf infranken.de.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren