Oberlangenstadt
Faschingszug

Von der Heimat in die große Welt

Die Oberlangenstadter "Fousenachter" präsentierten am Sonntag in den Straßen der Gemeinde ein breites Themenspektrum.
Artikel drucken Artikel einbetten
Von US-Präsident Donald Trump und seiner geplanten Mauer zu Mexiko kündet  dieser Wagen.Maria Löffler
Von US-Präsident Donald Trump und seiner geplanten Mauer zu Mexiko kündet dieser Wagen.Maria Löffler
+23 Bilder

Sie drohten mit ihren Konfettipistolen, lieferten Gummibärchenattacken und feuerten Schlachtrufe in den Oberlangenstadter Nachmittagshimmel: Die "Fousanochter" veranstalteten ihren Faschingszug und zogen etwa einen Kilometer weit durch die Straßen des Ortes.

Kommentiert wurde das Ereignis durch den "Traumschiffkapitiän Bernd Rebhan", der statt des Megafons zwar lieber ein "Mikrofon mit Strom" gehabt hätte, ansonsten aber gewohnt schlagfertig agierte. Begrüßen konnte er insgesamt sieben Wagen und acht Fußgruppen, darunter natürlich Prinzenpaar und Garde.

Am Start waren auch allseits beliebte Faschingsthemen wie Donald Trump und seine Mauer oder der Ausbau der B173. "A Taal ven öbern Doof" titelte: "Holländerrampe, Tunnel, Kreisel - oder doch nur heiße Luft? Mit unserer Luft fahren Sie auch ohne Straßen." Und während die FCN-Fans treu zu ihrem Verein hielten, hob die Kegelbahn erst mal ab.

Ihren Bierkönig hatten die "Nägler" mitgebracht und die versicherten: "Wir trinken nur Nachela oder Halbvollbier." Die Stars von morgen präsentierte der SSV Ober-, Unterlangenstadt und der "Stammtisch Karibik" war sich sicher: "Die globale Erwärmung wurde von den Burkersdorfern erfunden."

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren