Küps
Unfall

Schwerer Verkehrsunfall auf B173 bei Küps: Vier Personen verletzt - darunter zwei Kleinkinder schwer

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B173 wurden am Freitagnachmittag vier Menschen verletzt - darunter zwei Kleinkinder schwer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei dem Unfall bei Johannisthal wurden vier Personen teils schwer verletzt.Fotos: Alexander Löffler
Bei dem Unfall bei Johannisthal wurden vier Personen teils schwer verletzt.Fotos: Alexander Löffler
+6 Bilder
Auf der B173 auf Höhe Johannisthal bei Küps im Landkreis Kronach ist es am Freitagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Bei dem Unfall wurden vier Personen verletzt - darunter zwei Kleinkinder schwer.



Wie die Polizei vor Ort mitteilte, befuhr die Familie in ihrem Ford Galaxy die B 173 in Richtung Kronach. Kurz vor der Brücke über die Bahnschienen kam das Fahrzeug aus ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto durchbrach eine Gebüschreihe und flog schließlich eine rund vier Meter hohe Böschung hinab. Nach mehreren Überschlägen kam das Fahrzeug in einem Acker zum Stehen.

Mutter und Vater wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Schlimmer erwischte es die beiden eineinhalb und zwei Jahre alten Kinder. Mit Verdacht auf ein Schädelhirntrauma wurden sie vom BRK erstversorgt und anschließend mit zwei Rettungshubschraubern in Kliniken geflogen. Laut Polizei sollen beide Kinder außer Lebensgefahr sein.



Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von etwa 8000 Euro. Der Verkehr auf der B 173 war aufgrund des abseits der Fahrbahn liegenden Pkw nur kurzzeitig eingeschränkt. Am Unfallort befanden sich neben den beiden Rettungshubschrauberbesatzungen und mehreren Notärzten etliche weitere Rettungskräfte des BRK.


Tödlicher Unfall im Kreis Forchheim: Auto prallt gegen Baum und wird komplett zerstört - Fahrer stirbt



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.