Ludwigsstadt
Schwerer Unfall

Schwerer Unfall zwischen Motorradfahrer und Auto in Oberfranken - Rettungshubschrauber im Einsatz

Auf der Straße 2209 zwischen Steinbach und Tettau ist es am Freitagmorgen bei Ludwigsstadt (Lkr. Kronach) zu einem schweren Unfall zwischen einem Auto und einem Motorrad gekommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf der Staatsstraße 2209 bei Ludwigsstadt ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Symbolfoto: NEWS5 / Merzbach
Auf der Staatsstraße 2209 bei Ludwigsstadt ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Symbolfoto: NEWS5 / Merzbach

Schwerer Unfall zwischen Auto und Motorrad: Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am späten Freitagmorgen (05.07.2019) auf der ST 2209 zwischen Steinbach am Wald und Tettau. Wie die Polizei mitteilt, wollte ein 50-Jähriger gegen kurz vor zehn Uhr mit seinem Audi an der Einmündung "Windheim - Ölschnitzsee" nach links abbiegen.

Hierbei übersah er einen aus Richtung Tettau entgegenkommendendes Kleinkraftrad. Der 21-jährige Kradfahrer wurde durch den Zusammenstoß so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Suhl (Thüringen) geflogen werden musste. In Lebensgefahr soll er sich allerdings nicht befinden.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 10.000 Euro. Aufgrund des Hubschraubereinsatzes war die Straße für ungefähr eine halbe Stunde gesperrt.

Auf der A3 bei Aschaffenburg hat sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein tödlicher Unfall ereignet: Ein Mann verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen und kam ums Leben.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.