Kronach
Zeugen gesucht

Oberfranken: Autofahrer drängt Motorrad ab - Beifahrerin zeigt Verletztem den "Vogel"

Fahrerflucht: Bei einem Unfall im Kreis Kronach wurde ein 17-jähriger Motorradfahrer verletzt. Der unfallverursachende Autofahrer flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
In der Folge eines Unfalls im Kreis Kronach wurde ein 17-jähriger Motorradfahrer verletzt. Der unfallverursachende Autofahrer flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen.  Foto: Marcel Kusch/dpa
In der Folge eines Unfalls im Kreis Kronach wurde ein 17-jähriger Motorradfahrer verletzt. Der unfallverursachende Autofahrer flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen. Foto: Marcel Kusch/dpa

Die Polizei ist aktuell auf der Suche nach einem Fahrer eines BMW, der am Mittwochabend im Kreis Kronach einen Unfall mit einem Verletzen verursachte und vom Unfallort flüchtete.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich am Mittwoch gegen 18.30 Uhr ein Verkehrsunfall mit Unfallflucht auf der Straße zwischen Vogtendorf und dem Stübental. Der Fahrer eines BMW mit abgedunkelten beziehungsweise getönten Scheiben war in Richtung Stübental unterwegs, als ihm ein 17-jähriger Fahrer eines Kraftrads mit seinem Sozius in Richtung Vogtendorf entgegen kam.

Motorradfahrer stürzte und verletzte sich

Der Fahrer des BMW soll laut Polizeibericht mittig gefahren sein, so dass der Motorradfahrer nach rechts in ein Feld ausweichen musste. Dort stürzte er und zog sich eine Fraktur am Arm zu. Ein Rettungsdienst brachte den Verletzen daraufhin in ein Krankenhaus.

Nach Angaben der Unfallbeteiligten soll der BMW-Fahrer, der nach dem Unfall flüchtete, etwa 45 Jahre alt gewesen sein, weiß beziehungsweise hellblondes kurz rasiertes Haar gehabt haben sowie einen Drei-Tage-Bart. Der Fahrer kehrte kurz nach seiner Flucht vom Unfallort noch einmal um und fuhr erneut an der Unfallstelle vorbei. Hierbei soll die Beifahrerin mittleren Alters mit dunkelblondem Pagenschnitt dem verletzten Motorradfahrer den "Vogel" gezeigt haben, wie die Polizei mitteilt.

Zeugen gesucht

Ohne anzuhalten, fuhren die beiden schließlich in Richtung Vogtendorf davon. Die Kronacher Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Unfalls, sich unter der Telefonnummer 09261/5030 zu melden.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.