Laden...
Oberlangenstadt
Zusammenstoß

Tödlicher Unfall in Oberfranken: Fahrerin stirbt noch an Unfallstelle

Gegen Mittwochmittag hat sich bei Oberlangenstadt ein tödlicher Unfall ereignet. Die 59-jährige Fahrerin kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf der Kreisstraße 27 bei Oberlangenstadt verunglückte die Fahrerin dieses Opel Corsa. Ihr Wagen war in einen Baum geprallt.  Foto: NEWS5 / Merzbach
Auf der Kreisstraße 27 bei Oberlangenstadt verunglückte die Fahrerin dieses Opel Corsa. Ihr Wagen war in einen Baum geprallt. Foto: NEWS5 / Merzbach

Eine 59-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Lichtenfels kam am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall in der Nähe vom Küpser Ortsteil Oberlangenstadt ums Leben.

Die Frau war mit ihrem Opel kurz nach 13 Uhr auf der Kreisstraße von Burgkunstadt in Richtung Oberlangenstadt unterwegs. Auf Höhe der Waldgrenze vor Oberlangenstadt kam die 59-jährige Frau mit ihrem Fahrzeug in einer Rechtskurve aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum.

Tödlicher Unfall: Einsatzkräfte vor Ort konnten die Frau nicht mehr retten

Die Feuerwehren aus Küps und mehreren Ortsteilen waren sofort vor Ort, ein Notarzt sowie das Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen, Einsatzleiter und Helfer vor Ort ebenso. Dennoch konnte die Autofahrerin nicht mehr gerettet werden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Coburg kam ein Gutachter vor Ort und unterstützte die Beamten der Polizeiinspektion Kronach bei der Klärung der Unfallursache. Derzeit (Stand: 15.30 Uhr) ist die Kreisstraße im Bereich der Unfallstelle noch komplett gesperrt.