Berglesdorf
Ermittlungen

Unfall bei Berglesdorf wohl Folge einer Erkrankung

Am Samstag war ein 55-Jähriger bei Berglesdorf (Kreis Kronach) schwer verunglückt. Er war von der Straße abgekommen. Seine Fahrt endete nach dem Überqueren einer Wiese am Waldrand. Die Polizei hat nun erste Erkenntnisse zum Gesundheitszustand des Mannes und zur Ursache des Unfalls.
Artikel drucken Artikel einbetten
Von der KC 21 bei Berglesdorf fuhr der Mann erst über eine Wiese und anschließend in den Wald. Foto: Marco Meißner
Von der KC 21 bei Berglesdorf fuhr der Mann erst über eine Wiese und anschließend in den Wald. Foto: Marco Meißner
Die Beamten vermuten, dass eine Erkrankung dazu geführt hatte, dass der Unfallfahrer die Kontrolle über seinen Wagen verloren hat. Das würde auch erklären, warum keine Lenkbewegungen nach dem Abkommen von der Straße auf der Wiese zu erkennen waren.

Wie die Polizei weiter mitteilt, musste der Notarzt den Mann reanimieren. Anschließend wurde der Gesundheitszustand des 55-Jährigen in der Frankenwaldklinik stabilisiert. Sein Wagen ist nur noch Schrott.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren