Steinwiesen
Fasching

Tonnen-Show der Steinwiesener war der Hit

Bei der 35. Oberfränkischen Nachwuchssitzung in Wunsiedel begeisterten die jungen Steinwiesener Narren auf großer Bühne.
Artikel drucken Artikel einbetten
Müllmänner und Krümelmonster: Die jungen Steinwiesener Narren bei ihrem Auftritt in Wunsiedelprivat
Müllmänner und Krümelmonster: Die jungen Steinwiesener Narren bei ihrem Auftritt in Wunsiedelprivat
+1 Bild

"Steinwiesen Helau" schallt es durch die Realschulturnhalle in der schönen Stadt Wunsiedel. Ausgerichtet wurde die 35. Oberfränkische Narrennachwuchs-Sitzung durch die Tanzsportgarde und Faschingsgesellschaft Rot-Weiß des TSV Schirnding e.V. Mehr als 340 Kinder und Jugendliche aus 17 Vereinen und Faschingsgesellschaften bevölkerten den Saal und ließen sofort eine Superstimmung aufkommen.

"Helau!", "Awaaf!", "Ahoi!", "Wau Wau" - alle Faschingsschlachtrufe waren zu hören. Aus ganz Oberfranken waren die Narren gekommen und verbreiteten Frohsinn und gute Laune. Die Faschingsgesellschaft Steinwiesen vertrat als einzige den Landkreis Kronach, und dies zur vollsten Zufriedenheit.

Ein buntes Programm aus Gardetanz, Schautanz, Tanzmariechen, Elferräten, Kinderprinzenpaaren und Büttenreden und Sketchen hatten die Fastnacht-Jugend-Franken und die ausrichtende Faschingsgesellschaft Rot-Weiß des TSV Schirnding e.V. auf die Beine gestellt.

Viele Darbietungen

Vier Stunden und 31 närrische Einlagen wurden von den beiden Nachwuchsmoderatoren Alina und Sven präsentiert und da standen fast lauter verschiedene Programmpunkte auf der langen Liste der Darbietungen. Und mittendrin - der Jugendelferrat der Faschingsgesellschaft aus Steinwiesen, der Faschingshochburg im Rodachtal.

Mit ihrem Auftritt "Mülltonnenshow" waren sie wieder ein Höhepunkt des Nachmittags. Schon im letzten Jahr überzeugten die Jungs mit ihrer Show "Luftpumpenorchester". Heuer zeigten die "Müllmänner und die Krümelmonster aus der Tonne" zu Hits wie "We will rock you" oder "Mexico" ihr Können. Ein Erfolg auf ganzer Linie.

Unvergesslicher Nachmittag

Zum Finale durften die Jungs noch einmal auf die Bühne, und für den Jugendelferrat und die mitgereisten Eltern und Betreuer war es ein unvergesslicher Nachmittag und sicherlich für jeden ein persönliches Highlight in dieser Faschingssession.

Es war ein toller Tag für die Kids und ihre Begleiter, viel Spaß und gute Laune und so manche Anregung und Idee, die mit nach Hause genommen wurde. Vielleicht ist ja was für das nächste Jahr dabei. Die gute Organisation und tolle Bewirtung und Betreuung gab es von der Faschingsgesellschaft Rot-Weiß des TSV Schirnding.

Zu klein wurde die Bühne dann beim großen Finale, als der Verbandsjugendleiter Alexander Kemnitzer von der Fastnacht-Jugend Franken alle Mitwirkenden noch einmal auf die Bühne bat: Sichtlich genossen die großen und kleinen Stars den tosenden Applaus. Die Faschingsgesellschaft Steinwiesen lädt alle ein, beim Büttennachmittag am Sonntag, 10. Februar, dabei zu sein und auch den Auftritt in der Steinwiesener Kulturhalle mitzuerleben. Es gibt noch Karten an der Tageskasse. Auch für Freitag und Samstag, 8. und 9. Februar, sind noch Restkarten für die Büttenabende erhältlich. Zu erwerben sind diese bei Spiel- und Schreibwaren Gudrun Kämpfer, Kronacher Straße 16.

Ebenfalls herzliche Einladung ergeht zum Gaudiwurm am Faschingssonntag, 3. März, um 13.33 und anschließender Proklamation in der Kulturhalle.

Anmeldungen für Gruppen, Faschingswagen oder auch Einzelpersonen sind möglich bei Jürgen Deuerling, Saunkel 2 oder im "Fritzla" bei Wieland Beierkuhnlein.

Karten gewinnen

Für den Steinwiesener Büttenabend am Freitag, 8. Februar, verlosen wir 4x2 Karten. Wer am Gewinnspiel teilnehmen möchte, schreibt einfach bis zum Donnerstag, 7. Februar, 12 Uhr, eine Mail mit dem Betreff Büttenabend Steinwiesen an redaktion.kronach@infranken.de

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren