Teuschnitz
Tierkadaver aufgespürt

Teuschnitz: Hund wittert Schlachtabfälle bei Spaziergang mit Herrchen im Wald

Bei einem Spaziergang eines Mannes mit seinem Hund im Wald bei Teuschnitz, hat der Vierbeiner plötzlich eine Menge Tierkadaver und Schlachtabfälle aufgespürt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Hund hat am Samstag eine Menge Schlachtabfälle in einem Waldstück im Landkreis Kronach aufgespürt. Symbolfoto: pixabay.com/ToNic-Pics
Ein Hund hat am Samstag eine Menge Schlachtabfälle in einem Waldstück im Landkreis Kronach aufgespürt. Symbolfoto: pixabay.com/ToNic-Pics

Am Samstagnachmittag (9. November 2019) hat ein Spaziergänger, der mit seinem Hund unterwegs war, in einem Waldstück bei Teuschnitz im Landkreis Kronach Tierkadaver und Schlachtabfälle gefunden. Wie die Polizei berichtet, nahm der Hund des Mannes im Bereich der Kremnitzkapelle die Witterung auf und führte sein Herrchen zu den tierischen Abfällen.

Der Mann verständigte daraufhin die Polizei. Als eine Polizeistreife vor Ort eintraf, entdeckten die Beamten mehrere Kanninchenkadaver, Tierinnereien und die abgezogene Decke eines Wildschweins. Die Polizisten nahmen schließlich die Ermittlungen wegen der unsachgemäßen Entsorgung der Tierabfälle gegen den noch unbekannten Täter auf. Hinweise nimmt die Polizei Ludwigstadt unter der Telefonnummer 09263/975020 entgegen.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren