Tettau
Geschichte

Tettauer erinnern sich an den Mauerfall

Als vor 30 Jahren die Mauer fall fiel, gab es für den Tettauer Alfred Schaden kein Halten mehr. Mit einem Schlag war plötzlich alles anders.
Artikel drucken Artikel einbetten

In den Tagen nach dem Mauerfall vor 30 Jahren war nicht nur in Berlin einiges los, sondern auch in Tettau beispielsweise. Der ehemalige Bürgermeister Alfred Schaden erinnert sich, wie er fast auf den Tag genau vor 30 Jahren als "erster Wessi bei den Ossis" war.

Helmut Heinz vertrieb sich eigentlich nur die Zeit, als er zufällig zur Grenzöffnung zwischen Tettau und Spechtsbrunn dazu kam. Er hat die ersten Bilder davon, wie die Lastwagen angefahren kamen und Grenzer den Zaun aufsägten. Als sich das im Dorf herumgesprochen hat, waren kurz darauf Menschenmassen an dem Grenzübergang, erinnert er sich. Welche Erinnerungen an damals nach 30 Jahren darüber hinaus noch präsent sind, lesen Sie hier.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren