LKR Kronach
Tischtennis-Bezirksoberliga Damen

TTC Wallenfels zeigt sich gut erholt

Tischtennis -Bezirksoberliga DamenNina Zeuß und Co. haben nach der Auftaktniederlage in Teuschnitz keine Mühe bei ihrem Gastspiel in Oberkotzau und feiern ihren ersten Saisonsieg. Die Teuschnitzer besiegen den Titelkandidaten Stammbach und grüßen von der Tabellenspitze.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nina Zeuß war am 8:2-Erfolg des TTC Wallenfels mit zwei Einzelsiegen und dem Doppelerfolg mit Katja Schreiner beteiligt.  Foto: Hans Franz
Nina Zeuß war am 8:2-Erfolg des TTC Wallenfels mit zwei Einzelsiegen und dem Doppelerfolg mit Katja Schreiner beteiligt. Foto: Hans Franz

Die Damen des TSV Teuschnitz feierten in der ostoberfränkischen Tischtennis-Bezirksoberliga gegen den zu einem Titelkandidaten erklärten TTC Stammbach ihren zweiten Saisonsieg und stehen an der Tabellenspitze. Erfolgreich waren auch der TTC Wallenfels in Oberkotzau. Seine zweite Niederlage musste der TSV Steinberg registrieren.

ATSV Oberkotzau - TTC Wallenfels 2:8

Gut verkraftet hat Wallenfels die knappe Auftaktniederlage gegen Teuschnitz. Beim vielversprechend gestarteten Aufsteiger gingen nur zwei Einzel jeweils im Entscheidungssatz verloren. Recht unglücklich blieb dabei Ulla Hader gegen die heimische Spitzenspielerin Julia Schenk auf der Strecke (11:4, 8:11, 11:8, 9:11, 10:12). Dies bedeutete den 1:1-Zwischenstand, nachdem das Auftaktdoppel zu einer klaren Angelegenheit für das TTC-Duo Nina Zeuß/Katja Schreiner geworden war. Mit Siegen von Zeuß, Hader und Schreiner zogen die Gäste auf 4:1 davon. Da auch Zeuß gegen Schenk den Kürzeren zog, hatte Oberkotzau zwar auf 2:4 verkürzt, doch zu mehr reichte es nicht. Schreiner, Hader und Zeuß blieben ohne Satzverlust und erhöhten auf 7:2. Schließlich war es Schreiner, die es zum Abschluss doch schaffte, Julia Schenk in die Knie zu zwingen.

Ergebnisse: Schenk/Kropf - N. Zeuß/Schreiner 0:3, Schenk - Hader 3:2, Kropf - N. Zeuß 0:3, Peckelhoff - Hader 0:3, Kropf - Schreiner 0:3, Schenk - Zeuß 3:2, Peckelhoff - Schreiner 0:3, Kropf - Hader 0:3, Peckelhoff - Zeuß 0:3, Schenk - Schreiner 2:3.

TSV Teuschnitz - TTC Stammbach 7:3

Ausgeglichen gestaltete sich der Auftakt, da jede Mannschaft ein Doppel gewann. In den Einzeln zeigte der TSV den Gästen die Grenzen auf, wobei Elke Jakob, Anita Beetz, Gisela Hable und Tina Köhler ohne jeglichen Satzverlust blieben. Jakob verlor gegen Larissa Völtl zwar den ersten Satz, doch dann riss sie das Ruder herum und erhöhte auf 6:1. In der Schlussphase mussten sich Beetz und Köhler beugen, doch bedeutete dies nur eine Ergebniskosmetik. Mit ihrem zweiten Einzelsieg hatte in diesem Abschnitt Hable den siebten Teuschnitzer Punkt markiert.

Ergebnisse: Jakob/Köhler - Schöppel/Bauer 3:1, Beetz/Hable - Völtl/Bächer 1:3, Jakob - Schöppel 3:0, Beetz - Völtl 3:0, Hable - Bächer 3:0, Köhler - Bauer 3:0, Jakob - Völtl 3:1, Beetz - Schöppel 0:3, Hable - Bauer 3:0, Köhler - Bächer 0:3.

FT Naila - TSV Steinberg 7:3

Mit einem knappen Fünf-Satz-Sieg im Doppel ging Naila in Führung. Da in den ersten Einzeln Ina Baumgärtner und Daniela Peter kurzen Prozess mit ihren Gegnerinnen gemacht hatten, hatte der knappe Vorsprung (3:2) für die Gastgeberinnen noch Bestand. Doch mit vier Siegen in Serie ging Naila mit 7:2 in Führung, so dass der Heimerfolg unter Dach und Fach war. Zum Abschluss schaffte Petra Fugmann immerhin noch den dritten Steinberger Zähler.

Ergebnisse: Pohl/Höger - Peter/Baumgärtner 3:2, Arndt - Baumgärtner 0:3, Pohl - Peter 3:0, Heinrich - Fugmann 3:0, Höger - Peter 0:3, Pohl - Fugmann 3:0, Höger - Baumgärtner 3:1, Heinrich - Peter 3:0, Pohl - Baumgärtner 3:0, Arndt - Fugmann 0:3.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren