Kronach
Tischtennis

Transfers im Kreis Kronach: TS Kronach gelingt Coup

Bei den Kronacher Vereinen gibt es vor dem Saisonstart einige Spielerwechsel. Die TS Kronach schnappt sich einen international erfahrenen Ecuadorianer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vom inzwischen aufgelösten Bezirksoberliga-Team des TTC Au wechselt Maximilian Wenicker zum Nachbarn TTC Küps.  Foto: Hans Franz, Archiv
Vom inzwischen aufgelösten Bezirksoberliga-Team des TTC Au wechselt Maximilian Wenicker zum Nachbarn TTC Küps. Foto: Hans Franz, Archiv

Vor dem Startschuss in die neue Tischtennissaison 2019/20 im September hat sich das Spielerkarussell bei den 16 Vereinen des Landkreises Kronach gedreht. Den spektakulärsten Neuzugang verzeichnet der Landesligist TS Kronach mit Ivan Andres Proano Quimis. Der 27-Jährige stammt aus Ecuador und war für sein Land bereits international am Start. Zuletzt spielte er für den saarländischen Regionalligisten TTC Wehrden. Bei den TSK-Herren nimmt er vor dem Bulgaren David Kostadinov die Spitzenposition ein. Mit dieser Verstärkung sollte sich das Herrenteam aus der Kreisstadt nicht mehr mit Abstiegssorgen herumplagen wie noch in der vergangenen Saison.

Eine neue Nummer 2 hat der Bezirksligist TSV Stockheim mit Christoph Schülner. Er kehrt vom mittelfränkischen TV Hersbruck, mit dem er den Bezirksligatitel holte, zurück in die Bergwerksgemeinde.

Gleich vier Neuzugänge hat der TSV Windheim. Allerdings sind Peter Betsch (TTC Creußen) und Rolf Eberhardt (TTC Tiefenlauter) nur für die TSV-Senioren im Einsatz. Zu diesem Senioren-Team gehören auch Reiner Kürschner und Fritz Schröppel, die bereits in der Ersten Windheimer Mannschaft in der Verbandsliga im Einsatz sind. Dieses Quartett war zuletzt für den TTC Tiefenlauter unterwegs und holte nach dem Bayerntitel die deutsche Vizemeisterschaft in der Altersklasse 60.

Den TTC Au haben vier Spieler verlassen, die in der vergangenen Serie zum Stamm des Bezirksoberligisten gehörten. Im Februar hatte sich der TTC unerwartet vom Spielbetrieb zurückgezogen. Die erste Mannschaft des TTC Au wird nun nur noch auf Kreisebene aufschlagen.

Profitiert von den Abgängen aus Au hat unter anderem der TTC Küps, zu dem Andre Hammerlindl und Maximilian Wenicker abgewandert sind. Beide bilden dort das hintere Paarkreuz. Mit Dominik Endres-Backert vom TV Schwürbitz haben die Küpser zudem eine neue Nummer 4 an Bord und wollen so in der Bezirksliga Süd (Bamberg/Lichtenfels) eine wesentlich bessere Rolle als zuletzt spielen (7. Platz).

Nachdem in der Serie 2018/19 Alexander Zeuß vom TTV 45 Altenkunstadt zu seinem Heimatverein SV Neuses zurückgekehrt war, hielt er es dort nur ein Jahr aus. Nun verabschiedet er sich bereits wieder und zwar in Richtung TTC Burgkunstadt.

Die Transfers auf einem Blick

TTC Au Abgänge: Andre Hammerlindl, Maximilian Wenicker (beide TTC Küps), Sven Meister (SV Zapfendorf), Fabian Murrmann (SCR Bayreuth).

TSV Ebersdorf Abgang: Andreas Rau (SCR Steinbach/W.), Max Rau (TSV Windheim/Jungen).

SV Fischbach Abgang: Carolin Studtrucker (USV Jena).

TVE Gehülz Zugang: Jens Möckel (TTC Küps).

SC Haßlach Abgang: Natalie Raab (ATSV Reichenbach).

ASV Kleintettau Abgang: Carlo Martin (ATSV Reichenbach).

TS Kronach Zugang: Ivan Andres Proano Quimis (TTC Wehrden/Saarland). - Abgang: Hella Klumpp (TTC Oberlangenstadt).

TTC Küps Zugänge: Andre Hammerlindl, Maximilian Wenicker (beide TTC Au), Dominik Endres-Backert (TV Schwürbitz). - Abgang: Jens Möckel (TVE Gehülz).

SG Neuses Abgang: Alexander Zeuß (TTC Burgkunstadt).

TTC Oberlangenstadt Zugänge: Hella Klumpp (TS Kronach), Hannah Schütz (RVC Klosterlangheim).

ATSV Reichenbach Zugänge: Dominik Greser (TV Miesbach), Holger Neubauer (TSV Donndorf-Eckersdorf), Carlo Martin (ASV Kleintettau), Natalie Raab (SC Haßlach).

SC Rennsteig Steinbach Zugang: Andreas Rau (TSV Ebersdorf).

TSV Steinberg Zugang: Andreas Kronacker (DJK Bad Höhenstadt).

TSV Stockheim Zugang: Christoph Schülner (TV Hersbruck). - Abgang: Reiner Förtsch (TTV Wolfersdorf/nur Senioren).

TSV Windheim Zugänge: Peter Betsch, Rolf Eberhardt, Reiner Kürschner, Fritz Schröppel (TTC Tiefenlauter/Senioren), Max Rau (TSV Ebersdorf/Jungen).

TTV Wolfersdorf (Senioren) Zugang: Rainer Förtsch (TSV Stockheim).

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren