LKR Kronach
Tischtennis

SV Rothenkirchen dreht in den Einzeln das Spiel gegen SV Berg

Die Herren des SV Rothenkirchen gewinnen das Topspiel der 3. Bezirksliga gegen den SV Berg dank einer Siegesserie.
Artikel drucken Artikel einbetten
David Scherbel vom SV Rothenkirchen gewann im Spiel beim SV Berg beide Einzel und das Doppel mit David Lutz. Damit sicherte er seiner Mannschaft insgesamt 2,5 Punkte.  Foto: Hans Franz
David Scherbel vom SV Rothenkirchen gewann im Spiel beim SV Berg beide Einzel und das Doppel mit David Lutz. Damit sicherte er seiner Mannschaft insgesamt 2,5 Punkte. Foto: Hans Franz
Zwei Spieltage vor Saisonende sind die Herren des SV Rothenkirchen in der 3. Bezirksliga nochmal an die Tabellenspitze herangerückt. Nach dem Auswärtssieg beim SV Berg liegen die Rothenkirchener noch zwei Punkte hinter Spitzenreiter TSV Windheim II.

Die Damen des SV Berg II haben nach dem Heimsieg gegen die SG Neuses in der 3. Bezirksliga ebenfalls Boden auf Tabellenführer Windheim gut gemacht. Sie liegen nur noch drei Punkte zurück, bei zwei weniger ausgetragenen Partien.

Alle Spiele haben die Mädchen des SC Haßlach bei Teuschnitz in der Oberfrankenliga bereits ausgetragen. Der Saisonabschluss lief beim 2:6 bei der dritten Mannschaft von Unterlauter jedoch wenig erfreulich.


Herren, 3. Bezirksliga Ost

SV Berg - SV Rothenkirchen 3:9

Im Spitzenspiel des Zweitplatzierten Berg gegen den Vierten der Tabelle gingen die Hausherren nach den Doppeln zunächst mit 2:0 in Führung, ehe Scherbel und Lutz für die Gäste zum 2:1 aufschließen konnten. Im ersten Einzel-Durchgang folgte eine Siegesserie der Rothenkirchener: Alle sechs Spiele gingen an die Gäste, die so mit 7:2 in Front lagen. Für Berg punktete anschließend nur noch Greim, bevor Scherbel und Eber den Schlusspunkt setzten.

Ergebnisse: Greim/Knörnschild - Reinhardt/Eber 3:0, Behr/Frinzel - Girke/Hammerschmidt 3:2, Fischer/Ebert - Scherbel/Lutz 0:3, Greim - Scherbel 0:3, Knörnschild - Reinhardt 1:3, Behr - Girke 0:3, Fischer - Eber 2:3, Frinzel - Hammerschmidt 1:3, Ebert - Lutz 2:3, Greim - Reinhardt 3:0, Knörnschild - Scherbel 1:3, Behr - Eber 2:3.


Damen, 3. Bezirksliga Ost

SV Berg II - SG Neuses II 8:5

Das Duell der beiden Tabellennachbarn blieb lange ausgeglichen. Nach den Doppeln stand es 1:1 und den 4:2-Rückstand nach dem ersten Einzel-Durchgang glichen Siegemund und Bernschneider für die Neuseser anschließend nach fünf Sätzen wieder aus. Dann zog die Heimmannschaft mit drei Siegen in Folge mit 7:4 davon. Schrafft schaffte zwar noch den Anschlusspunkt, zu mehr reichte es jedoch nicht.
Ergebnisse: Simon/Wohlrab - Siegemund/Piwonski 3:2, Hannemann/Edelmann - Bernschneider/Schrafft 0:3, Simon - Bernschneider 3:1, Hannemann - Siegemund 1:3, Wohlrad - Piwonski 3:0, Edelmann - Schrafft 3:1, Simon - Siegemund 2:3, Hannemann - Bernschneider 2:3, Wohlrab - Schrafft 3:1, Edelmann - Piwonski 3:0, Wohlrab - Siegemund 3:2, Simon - Schrafft 1:3, Hannemann - Piwonski 3:0.


Mädchen, Oberfrankenliga

TSV Unterlauter III - SC Haßlach b. T. 6:2

Schon der Start in die Begegnung lief für die Haßlacherinnen nicht optimal, denn das Eingangs-Doppel ging an die Heimmannschaft. Luisa Baumann glich anschließend für die Gäste aus, doch Unterlauter schlug gegen Linda Baumann zurück. Ein letztes Mal in diesem Spiel holte Luisa Baumann danach den Rückstand wieder auf. Die folgenden vier Spiele gingen nämlich allesamt an den TSV.
Ergebnisse: Meyer/Hoyer - Lu. Baumann 3:1, Reiter - Lu. Baumann 0:3, Meyer - Li. Baumann 3:0, Hoyer - Lu. Baumann 0:3, Meyer - Raab, 3:1, Reiter - Lu. Baumann 3:0, Hoyer - Raab 3:2, Meyer - Li. Baumann 3:1. dob
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren