Neuses
Tischtennis

SG Neuses II hat beste Aussichten

In der 3. Bezirksliga Hof/Kronach der Damen kommen sieben der neun Teams aus dem Landkreis Kronach. Tabellenführer SG Neuses II ist auf einem guten Weg, den sofortigen Wiederaufstieg in die 2. Bezirksliga zu schaffen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf Meisterkurs in der 3. Bezirksliga befindet sich die zweite Damenmannschaft der SG Neues. Angeführt wird das Team von Gisela Schrafft, die in der Vorrunde 12 ihrer 19 Einzel gewonnen hat. Foto: Hans Franz
Auf Meisterkurs in der 3. Bezirksliga befindet sich die zweite Damenmannschaft der SG Neues. Angeführt wird das Team von Gisela Schrafft, die in der Vorrunde 12 ihrer 19 Einzel gewonnen hat. Foto: Hans Franz
Die acht Vorrundenbegegnungen wurden siegreich gestaltet. Gute Aussichten auf Rang 2 hat der SV Fischbach, der sich nur in Neuses geschlagen geben musste. Am 30. Januar kommt es in Fischbach zum Gipfeltreffen der 3. Bezirksliga.
Allerdings lauert auf den Aufstiegs-Relegationsplatz auch der SV Berg (12:4 Punkte). Der SC Haßlach (10:6) wird wohl nicht mehr eingreifen können. Während die TS Kronach II ein ausgeglichenes Punktekonto aufweist, befinden sich die SG Neuses III und der TV Marienroth im Tabellenkeller.


Anni Fiedler ist beste Spielerin

Ausgerechnet Schlusslicht Marienroth stellt mit Anni Fiedler die beste Spielerin der 3. Bezirksliga. Weit vorne liegen auch Edith Kastner (3.) und Helena Ludwig (6.), beide vom SV Fischbach, sowie die Neuseserin Ute Kleylein (5.). Das zweite Paarkreuz führt Sandra Bernschneider (SG) an. Ungeschlagen ist auch Rosalinde Hanna (3.), ebenfalls Neuses II.
Hier die Einzelbilanzen der sieben Damenmannschaften:
SG Neuses II: Gisela Schrafft 12:7, Ute Kleylein 12:4, Sandra Bernschneider 17:1, Rosalinde Hanna 12:0. - Doppel: Hanna/ Kleylein 6:2, Bernschneider/ Schrafft 5:3.
SV Fischbach: Edith Kastner 15:3, Tanja Tittel 4:0, Helena Ludwig 10:4, Carolin Studtrucker 5:3, Lara-Luisa Vießmann 2:2, Gertrud Schneider 2:5, Nora Neumann 12:3, Melanie Tittel 1:2. - Doppel: Kastner/Neumann 4:1, Ludwig/Studtrucker 0:3.
SC Haßlach: Nadja Eisenbeiß 14:7, Linda Martin 5:7, Sabine Baumann 8:12, Heike Toth 12:14, Kristina Matthes 2:1, Dagmar Martin 1:0. - Doppel: Baumann/Toth 3:5, Eisenbeiß/ L. Martin 3:2, Eisenbeiß/Matthes 1:1, Eisenbeiß/D. Martin 1:0.
TSV Windheim II: Pranee Erhardt 11:8, Claudia Russ 9:9, Melanie Löffler 7:13, Alexandra Fehn 7:9, Christin Russ 1:0. - Doppel: Fehn/Löffler 0:8, Erhardt/C. Russ 3:4, Russ/Russ 0:1.
TS Kronach II: Gertrud Babinsky 5:11, Susanne Zimmermann 3:9, Nadine Raab 0:6, Hella Klumpp 5:12, Elisabeth Seiler 8:8, Lisa Böhm 4:1. - Doppel: Babinsky/Zimmermann 6:0, Klumpp/Seiler 4:3.
SG Neuses III: Jana Siegemund 7:11, Nicole Bauernsachs-Seidl 2:10, Nadja Kolb 4:5, Luisa Piwonski 2:13, Rosi Grünbeck 0:5, Stefanie Fischer 0:1, Andrea Hühnlein 1:5. - Doppel: Bauernsachs-Seidl/Kolb 3:0, Piwonski/Siegemund 1:6.
TV Marienroth: Anni Fiedler 19:3, Anja Hofmann 1:19, Simone Kirchner 9:11, Tanja Sesselmann 1:4, Mareen Hofmann 0:10, Lina Fiedler 0:7. - Doppel: A. Fiedler/Hofmann 6:2, Hofmann/Kirchner 0:3.
Die Rückrunde beginnt am 9. Januar, wobei zunächst nur die SG Neuses II, die noch eine "weiße Weste hat", gefordert ist.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren