LKR Kronach
Fussball

Schlusslicht gegen Spitzenreiter in Burggrub

Der dritte Spieltag der Kreisliga Kronach geht mit einer Ausnahme am Freitag über die Bühne. Anstoß ist um 18.30 Uhr.
Artikel drucken Artikel einbetten
TSF Theisenort -
SV Rothenkirchen

Mit dem 2:1-Sieg in Kronach hat der Aufsteiger aus Theisenort (9.) nach der Auftaktniederlage eine nicht erwartete Antwort gegeben. Für den SV Rothenkirchen (12.) gab es dagegen in Friesen nichts zu holen. Ein eindeutiger Favorit ist morgen nicht auszumachen; jedes Ergebnis ist möglich.

SCW Obermain -
DJK-SV Neufang

An die beiden Duelle der Saison 13/14 werden sich die Neufanger (11.) nicht gerne erinnern, denn da blieb der SCW Obermain (8.) zweimal Sieger. In Weismain war die Angelegenheit sogar ziemlich klar (5:1). Aktuell haben beide Teams je einen Sieg zu Buche stehen.

VfR Johannisthal -
SV W/Neuengrün

Die ersten beiden Spiele haben gleich gezeigt, dass es für den VfR Johannisthal (10.) sehr viel schwieriger wird als allgemein prognostiziert.
Vor allem die Niederlage in Neufang war nicht erwartet worden. Die "Wölfe" (5.) mussten daheim mit einem Remis zufrieden sein und holten gegen die "Korbmacher" im Vorjahr auch nur einen Punkt.

ASV Kleintettau -
TSV Steinberg

Beide Mannschaften standen sich seit Mitte der 1960-er Jahre nur zweimal in einem Punktspiel gegenüber (2012/13), und da behielten die Kleintettauer (3.) in der Bezirksliga zweimal gegen den TSV Steinberg (7.) die Oberhand. Nach Lage der Dinge könnte dies auch morgen der Fall sein.

FC Burggrub - SV Friesen II
Nach zwei Spielen liegt der Aufsteiger aus Burggrub (16.) am Tabellenende, während die Friesener "Zweite" (1.) als einziger Kreisligst mit zwei Siegen das Klassement anführt. Der Gastgeber hat wohl nur dann eine Chance, wenn er in der Abwehr deutlich gefestigter auftritt.

FC Kronach -
TSV Neukenroth

Die Ernüchterung beim FC Kronach (6.) nach dem Kantersieg zum Auftakt folgte auf dem Fuß in Form einer Heimniederlage. Morgen sollen endlich die ersten Punkte an der Hammermühle geholt werden, was gegen den TSV Neukenroth (13.), der noch auf den ersten Treffer wartet, gelingen müsste.
FC Wallenfels -
TSV Weißenbrunn

Aufsteiger FC Wallenfels (14.) hat in seinem ersten Auswärtsspiel immerhin den angepeilten Punkt geholt. Zu einem eigenen Treffer hat es aber noch nicht gereicht. Das soll morgen gegen den TSV Weißenbrunn (5.) nachgeholt werden, der allerdings sehr gut in die Saison gestartet ist.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren