Kronach
Tischtennis

Landesliga Nordnordost: TS Kronach fährt vier Punkte ein

Auf eine spannende Schlussphase gegen den SV Mistelgau folgte beim Doppelspieltag ein Kantersieg für die TS Kronach gegen den TSV Zell.
Artikel drucken Artikel einbetten
Alexander Grube (Bild) von der TS Kronach blieb gegen den TSV Zell ungeschlagen. Gegen den SV Mistelgau gewann er das Doppel mit Christoph Teille und ein Einzel.  Foto: Hans Franz
Alexander Grube (Bild) von der TS Kronach blieb gegen den TSV Zell ungeschlagen. Gegen den SV Mistelgau gewann er das Doppel mit Christoph Teille und ein Einzel. Foto: Hans Franz

Die Tischtennis-Herren der TS Kronach behielten bei ihrem Doppelspieltag in heimischer Halle stets die Oberhand und rückten in der Landesliga auf den dritten Tabellenplatz vor. Dem hart erkämpften 9:7 gegen den SV Mistelgau folgte drei Stunden später ein klarer 9:1-Erfolg gegen den TSV Zell. In beiden Begegnungen blieb der Kronacher Spitzenspieler Ivan Andres Proano Quimis sowohl in seinen vier Einzeln als auch in den zwei Doppeln ungeschlagen.

TS Kronach - SV Mistelgau 9:7

In diesem vierstündigen Match schafften die Hausherren mit dem Gewinn des Schlussdoppels noch den knappen Heimsieg. Zwar lagen sie mit 7:4 in Front, doch die nie aufsteckenden Gäste kamen mit drei Siegen nacheinander zum 7:7-Gleichstand, so dass in der Schlussphase plötzlich alles offen war. Als im letzten Tageseinzel Mannschaftsführer Michael Bittruf mit einem 11:6 im fünften Durchgang gegen Stephan Zapf die Oberhand behalten hatte, war zumindest schon das Remis erreicht.

Im abschließenden Doppel geriet die TS-Formation Proano Quimis/Andre Rauscher zunächst in Rückstand, ehe sie mit einem 11:9 und 11:7 das Blatt wendete. Doch prompt folgte der 2:2-Ausgleich. Der anschließende fünfte Satz war aber eine sichere Angelegenheit für das Kronacher Duo.

Mit zwei Erfolgen in den Doppeln waren die Einheimischen zuvor in Führung gegangen (2:1). Nach Siegen von Proano Quimis, Andre Rauscher und Alexander Grube hatte der knappe Ein-Punkte-Vorsprung mit Abschluss der ersten Einzelrunde noch Bestand (5:4).

Als Proano Quimis und Christoph Teille für die vielversprechende 7:4-Führung gesorgt hatten, schien der Heimerfolg nicht mehr lange auf sich warten. Doch es schien nur so, denn die Mistelgauer glichen zum 7:7 aus, ehe die spannende Schlussphase eingeläutet wurde.

Ergebnisse: Proano Quimis/Rauscher - Szilagyi/Krug 3:1, Teille/Grube - Wendl/Hauffe 3:1, Eichner/Bittruf - Deinert/Zapf 1:3, Proano Quimis - Szilagyi 3:1, Teille - Wendl 0:3, Rauscher - Hauffe 3:2, Eichner - Krug 1:3, Grube - Zapf 3:2, Bittruf - Deinert 2:3, Proano Quimis - Wendl 3:1, Teille - Szilagyi 3:0, Rauscher - Krug 2:3, Eichner - Hauffe 1:3, Grube - Deinert 2:3, Bittruf - Zapf 3:2, Proano Quimis/Rauscher - Wendl/Hauffe 3:2.

TS Kronach - TSV Zell 9:1 Zwar gewann die Turnerschaft alle drei Eröffnungsdoppel, doch mussten Christoph Teille und Alexander Grube nach dem 1:2-Satzrückstand bangen. Mit einem 14:12 und 11:8 legten beide aber den Schalter um. Während im ersten Tageseinzel Proano Quimis seinen Kontrahenten deklassierte, musste sich Teille nach Gewinn des ersten Durchgangs dem Gästespitzenspieler Alexander Heinold noch beugen.

Andre Rauscher steckte den 0:1-Satzrückstand gegen Routinier Klaus Heinold recht schnell weg (8:11, 11:4, 11:6, 11:8). Nur knappe Resultate gab es zwischen Andreas Eichner und Manfred Fischbach (13:11, 9:11, 13:11, 12:10). Alexander Grube ließ sich nach dem 5:11-Auftakt gegen Thomas Rotsching nicht aus der Ruhe bringen (11:8, 11:7, 11:8). Michael Bittruf lieferte gegen Marc Völtl vor allem im vierten Satz eine astreine Vorstellung ab (11:5, 11:13, 12:10, 11:4). Schließlich war es der aus Ecuador stammende Proano Quimis, der den Schlussstrich unter den Kantersieg der Kronacher gegen das Schlusslicht zog.

Ergebnisse: Proano Quimis/Rauscher - Fischbach/K. Heinold 3:0, Teille/Grube - A. Heinold/Späthling 3:2, Eichner/Bittruf - Völtl/Rotsching 3:1, Proano Quimis - Späthling 3:0, Teille - A. Heinold 1:3, Rauscher - K. Heinold 3:1, Eichner - Fischbach 3:1, Grube - Rotsching 3:1, Bittruf - Völtl 3:1, Proano Quimis - A. Heinold 3:0.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren