Kronach

Kronach Royals gewinnen Heimturnier

Die Kronacher Herren setzen sich zum Auftakt des Söllner-Indoorcups im Finale gegen Memmelsdorf Barons durch. Mehr als 100 Baseballer waren im Schulzentrum aktiv.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kronach Royals holten zum Start des Söllner-Indoorcup 2019/20 den Turniersieg beim Heimturnier. In einem spannenden Finale setzten sich die Gastgeber gegen die Memmelsdorf Barons durch.
Die Kronach Royals holten zum Start des Söllner-Indoorcup 2019/20 den Turniersieg beim Heimturnier. In einem spannenden Finale setzten sich die Gastgeber gegen die Memmelsdorf Barons durch.
+1 Bild

Die Baseballer sind mit dem Eröffnungsturnier des Söllner-Indoorcups in die Hallensaison 2019/20 gestartet. Die Baseballer der Kronacher Turnerschaft hatten am Schulzentrum zum Eröffnungsturnier geladen. Mit der Rekordbeteiligung von 17 Teams waren so viele Teams wie noch nie in Kronach dabei.

Erstmals war neben dem Herren- und Nachwuchsturnier auch ein Mixed-Softballturnier angesetzt. Teams aus weiten Teilen Deutschlands, von Berlin bis Nürnberg, waren am Start und lieferten sich in fünf Hallen bei 64 Spielen viele spannende und trotz sportlichem Wettkampf sehr faire Matches.

Beim Nachwuchsturnier nahm zum ersten Mal eine Kronacher Schulmannschaft am Turnier teil. Das Team der Gottfried-Neukam-Schule, das seit diesem Schuljahr von den Royals unterstützt wird, belegte den fünften Platz. Sieger beim Nachwuchs wurden die Hof Frankensteiners, vor den Laufer Wölfen. Der Kronacher Nachwuchs wurde Dritter, vor den Memmelsdorf Barons. Den Sieg beim erstmals ausgetragenen Mixed-Softballturnier holten sich die Potsdam Porcupines. Auf Platz 2 landeten die Kronach Royals, die hervorragend von den Chemnitz Cyndicates unterstützt wurden. Dritter wurden die Erlangen White Sox.

Beim Herrenturnier waren neun Teams am Start. In der Gruppenphase mussten sich die Royals nur den Memmelsdorf Barons geschlagen geben und belegten Platz 2. In der Zwischenrunde qualifizierten sich die Kronacher mit einem Sieg über die Bayreuth Braves für das Halbfinale qualifizieren. Im Semifinale, das im Best-of-three-Modus ausgetragen wurde, kam es zum Aufeinandertreffen mit den Chemnitz Cyndicates. Nach einem relativ klaren Sieg im ersten Spiel mussten die Royals die zweite Partie an Chemnitz abgeben. So musste ein Entscheidungsspiel um den Einzug ins Finale absolviert werden. Hier behielt Kronach die Oberhand und zog ins Endspiel ein.

Im Finale bekamen es die Royals erneut mit den Memmelsdorf Barons zu tun, die sich gegen die Erfurt Angels durchsetzten. Kronach nahm erfolgreich Revanche und gewann mit 11:9. Den dritten Platz sicherten sich die Chemnitz Cyndicates, die sich in einer sehr knappen Begegnung mit drei Extra-Innings mit 9:8 gegen die Erfurt Angels durchsetzten. Neben Baseball gab es am Schulzentrum auch Cheerleading zu bewundern. Das neu formierte Team der Golden Tigers zeigte bei zwei Auftritten sein Können und erntete reichlich Beifall. Bei der Siegerehrung gab es viel Lob der teilnehmenden Teams für die tolle Organisation dieses Turniers.

Die Spieler freuen sich auf ein Wiedersehen bei den nächsten Turnieren des Indoorcups. Die Termine: 8. Dezember in Chemnitz; 4. Januar in Potsdam; 2. Februar in Leipzig; 15. Februar in Hof; 8. März in Bamberg; 15. März in Kronach.

Die Ergebnisse im Überblick

Herren: 1. Kronach Royals, 2. Memmelsdorf Barons, 3. Chemnitz Cyndicates, 4. Erfurt Angels, 5. Bayreuth Braves, 6. Potsdam Porcupines, 7. Leipzig Wallbreakers, 8. Hof Frankensteiners, 9. Memmelsdorf Barons II

Nachwuchs: 1. Hof Frankensteiners, 2. Laufer Wölfe, 3. Kronach Royals, 4. Memmelsdorf Barons, 5. GNS-Schulteam Kronach

Mixed-Softball: 1. Potsdam Porcupines, 2. Kronach Royals, 3. Erlangen White Sox

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren