Wilhelmsthal
Baseball

Kronach Royals bieten Spitzenteam der Fürth Pirates lange Paroli

Die Kronach Royals zeigen gegen das Topteam aus Fürth eine Leistungssteigerung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Viele knappe Entscheidungen gab es beim Spiel der Pirates gegen die Royals. Hier versucht ein Kronacher Spieler (links), mit einem Slide einen weiteren Punkt zu holen.  Foto: André Wicklein
Viele knappe Entscheidungen gab es beim Spiel der Pirates gegen die Royals. Hier versucht ein Kronacher Spieler (links), mit einem Slide einen weiteren Punkt zu holen. Foto: André Wicklein

Die Baseballer der Kronacher Turnerschaft hatten sich bei ihrem Gastspiel in Fürth taktisch auf den Tabellenführer der Bayernliga Nord eingestellt. Die ungeschlagenen Fürth Pirates peilen in dieser Saison den Aufstieg in die 2.Bundesliga an und die Royals hatten schon am ersten Spieltag dieser Saison gesehen, wie gut die Piraten aufgestellt sind (7:20, 0:18). Doch diesmal konnten die Royals beide Spiele recht ausgeglichen gestalten. In jeder Partie sorgte ein schwächeres Inning für die Vorentscheidung; besonders im zweiten Spiel, in dem bis auf zwei Innings alle 0:0 endeten.

Fürth Pirates - Kronach Royals 11:4

Das Spiel erlebte einen ausgeglichenen Beginn. Die Royals gingen mit 1:0 in Führung und setzten in der Defensive einen langsamen Pitcher ein. So konnten sie die starken Schlagleute der Piraten verunsichern. Ihnen gelang ungewohnt wenig, nur durch zwei Freiläufe machte Fürth zwei Punkte.

Das gleiche Bild im zweiten Spielabschnitt: Wieder punktete Kronach und Fürth tat sich weiter schwer gegen den Pitcher der Royals. So stand es vor dem dritten Inning 2:3 aus Kronacher Sicht. Doch dann kam ein schwächeres Inning der Royals. In der Offensive gelang nichts und in der Defensive hatte der Kronacher Pitcher einige Probleme. Erst ein Pitcherwechsel brachte die Royals aus dem Inning, aber die Piraten hatten da schon fünfmal gepunktet.

Im vierten und fünften Inning passierte wenig, beide Teams standen sicher in der Defensive. So ging es mit einem Spielstand von 9:2 ins sechste Inning. Aber den Schlagleuten der Royals wollte weiter nichts gelingen und so erhöhten die Pirates auf 11:2. Erst im letzten Inning gelangen Kronach dann ein paar Hits.

Kronach Royals: N. Hofmann (2 Hits/1 Run), Palm (1/1), Heinlein (1/1), Limmer, Wicklein, Heinritz (1/1), Schneider (3/0), Söllner, Riegel (1/0), M. Hofmann. Pitcher: Riegel, Heinlein.

Fürth Pirates - Kronach Royals 7:0

Anders, als es das Ergebnis ausdrückt, war das zweite Spiel sehr ausgeglichen und von den Defensiven auf beiden Seiten dominiert. Die Royals kamen gut ins Spiel - die ersten drei Schlagleute kamen alle auf die Bases - aber ein Doubleplay der Piraten verhinderte die möglichen Punkte für Kronach. Die Royals standen aber auch sicher und es gab für Fürth nichts zu holen.

Im zweiten Abschnitt brachten die Pirates den ersten Spieler nach Hause. Danach überzeugten beide Teams mit ihrer Defensive und es stand vor dem vierten Inning 1:0. Doch nun kam die Offensive der Piraten in Schwung. Mit acht Hits gelangen den Gastgebern sechs Punkte und damit die Vorentscheidung. Denn auch in der restlichen Begegnung überzeugten die Royals in der Defensive und hielten die starken Schlagleute der Piraten in Schach. In der Offensive wollte jedoch nichts gelingen. So endete das Spiel nach dem siebten Inning mit 7:0 für die Piraten.

Kronach Royals: N. Hofmann (2 Hits/0 Runs), Palm (1/0), Heinlein (1/0), Limmer(1/0), Schneider, Heinritz, M. Hofmann (1/0), Riegel (1/0), Söllner, Wicklein. Pitcher: Limmer, M. Hofmann, N. Hofmann.

Für die Royals steht jetzt das nächste Heimspiel auf dem Spielplan: Am Donnerstag, 30. Mai, sind die Garching Atomics am Ballpark in Steinberg zu Gast. Schon am Sonntag, 26. Mai, ist das Schülerteam der Royals in Aktion. Ab 13 Uhr gastieren die Ingolstadt Schanzer in Steinberg. Zu beiden Spielen freuen sich die Spieler über zahlreiche Unterstützung.

Wer Baseball ausprobieren möchte, kann bei einem Spiel oder Training (dienstags und freitags ab 18.30 Uhr) vorbeikommen. Besonders bei den Jüngsten im Schülerbereich (ab circa neun Jahren) werden immer neue Spieler gesucht. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.royals-baseball.deoder bei André Wicklein unter Telefon 0151/55631774.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren