Kronach
Fußball

Kreisklassen 1 und 2: SV Fischbach erkämpft sich Punkt gegen SV Neuses

Der SV Fischbach beendet seine Negativ-Serie und punktet erstmals seit neun Spielen. Der FC Kronach feiert einen Kantersieg gegen Lichtenfels.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Fischbacher Marco Kastner (blaues Trikot) geht mit einem Sprung in den Zweikampf mit Sascha Trivuncevik vom SV Neuses.  Foto: Heinrich Weiß
Der Fischbacher Marco Kastner (blaues Trikot) geht mit einem Sprung in den Zweikampf mit Sascha Trivuncevik vom SV Neuses. Foto: Heinrich Weiß

Nachdem der FC Altenkunstadt/W. bei der SG Roth-Main patzte, hat der VfR Johannisthal wieder die Tabellenführung in der Kreisklasse 2 übernommen. Der FC Kronach zeigte sich zum zweiten Mal in Folge in Torlaune. Der SSV Ober-/Unterlangenstadt hatte mit dem Vorletzten aus Roth wenig Probleme. In der Kreisklasse 1 unterlag die SG Schneckenlohe erstmals seit fünf Spielen.

Kreisklasse 2

FC Kronach - SV Siedl. Lichtenfels 6:0 (2:0)

Die Hausherren boten über die gesamte Spielzeit eine überzeugende Leistung. Bereits in der 4. Minute erzielte Marc Schulz nach Vorlage von Sünkel mit einem Schuss aus 16 Metern das 1:0. Auch in der Folge war der FCK die dominierende Mannschaft und erhöhte in der 29. Minute durch Lukas Kraus auf 2:0.

Die Gäste hatten eine gute Gelegenheit in der 34. Minute, die der Kronacher Torwart entschärfte.

Auch nach der Halbzeit war die Heimelf die spielbestimmende Mannschaft und erhöhte in regelmäßigen Abständen das Ergebnis. Das 3:0 erzielte Schott nach einer sehenswerten Kombination über die rechte Seite, das 4:0 Lukas Kraus und das 5:0 Christopher Sünkel nach einem ebenfalls feinen Spielzug. Den Endstand markierte wiederum Lukas Kraus kurz vor Schluss. Hervorzuheben ist die Leistung des Kronacher Kapitäns Christopher Sünkel, mit vier Assists und einem Treffer. Die Gäste aus Lichtenfels gaben sich nie auf, konnten aber der Spielfreude der "Rothosen" nichts entgegensetzen. sl Tore: 1:0 Schulz (4.), 2:0 Kraus (29.), 3:0 Schott (58.), 4:0 Kraus (75.), 5:0 Sünkel (80.), 6:0 Kraus (88.) / SR: Marcel Bock.

TSV Weißenbrunn II - VfR Johannisthal 1:8 (0:3)

Der Favorit aus Johannisthal ging in der 6. Minute etwas glücklich in Führung. Ansonsten konnte Weißenbrunn durchaus mithalten. Im Anschluss an einen Eckball erhöhte der VfR auf 2:0. Johannisthal nutzte seine spielerische Überlegenheit kurz vor dem Pausenpfiff und erhöhte auf 3:0.

Bereits in der 46. Minute traf der VfR zum 4:0. Englich erzielte den Ehrentreffer für den TSV Weißenbrunn, der aber auch durch den verletzungsbedingten Ausfall von Torjäger Tauber und Abwehrchef Wachter geschwächt war So hatte der VfR keine Mühe, den Sieg auf 8:1 auszubauen. scho Tore: 0:1 Friedlein (6.), 0:2 Bauer (14.), 0:3 Mayer (39.), 0:4 Hoffmann (46.), 1:4 Englich (50.), 1:5 Dengri (56.), 1:6 Dengri (69.), 1:7 (ET/79.), 1:8 Dengri (82.) / SR: Volker Löhr . SV Neuses - SV Fischbach 0:0 Das Spiel begann gleich mit einem Aufreger, als Trivuncevic an der Strafraumgrenze zu Fall gebracht wurde. Allerdings stellte der Schuss von Trukenbrod aus 16 Metern zentraler Position Keeper Müller vor keine größeren Probleme. Mit zunehmender Spieldauer entwickelte sich ein Spiel, das hauptsächlich vom Kampf geprägt war. Eine der wenigen Möglichkeiten hatten die Gäste nach einer knappen halben Stunde. Ein Klärungsversuch von Heimtorwart Muhozi wurde geblockt, und der Ball flog nur knapp am Gehäuse vorbei. Kurz darauf kam auf der anderen Seite Trivuncevic im Strafraum an den Ball. Sein Abschluss konnte allerdings von einer gemeinschaftlichen Grätsche der Fischbacher Verteidiger entschärft werden.

Halbzeit 2 begann ebenfalls mit wenig Torraumszenen und viel Kampf im Mittelfeld. Wobei die Nickligkeiten auf beiden Seiten zunahmen. Nach einer knappen Stunde rauschte ein Gästefreistoß von Müller aus gut 16 Metern wie ein Strich am langen Eck vorbei. Im Gegenzug spielten die Flößer einen weiten Ball an den Strafraum. Dieser wurde von einem Verteidiger unglücklich verlängert und verfehlte das Tor nur um Zentimeter. Kurz darauf drang Moser von links in den Gästestrafraum ein, sein Abschluss ging allerdings deutlich am langen Pfosten vorbei. Nach dieser kurzen Drangphase der Flößer ebbte das Spiel wieder zusehends ab. Die Fischbacher warfen sich in jeden Zweikampf, standen defensiv kompakt und machten es den Neusesern damit schwer, ihr Spiel aufzuziehen. In der Nachspielzeit kam Schedel nach einem Freistoß freistehend zum Kopfball. Doch auch er setzte den Ball am SVF-Tor vorbei. as SR: Jan Gräser.

SSV O'/Unterlangenstadt - FC Fortuna Roth 3:1 (2:0)

Nach fünf Minuten grätschte Wildner nach einem Abpraller von Rollmann die Kugel zum 1:0 über die Linie. Nun erspielte sich die kampfstarke Walther-Truppe eine Chance nach der anderen. Ab der 15. Minute integrierte sich auch die Fortuna in das Spielgeschehen, konnte sich aber keine Torraumszenen erarbeiten. In der 29. Minute setzte sich Weimer auf der rechten Außenbahn durch und legte die Kugel auf Wildner. Dieser erhöhte aus 15 Metern mit einem Schuss in den Winkel auf 2:0.

Nach der Pause war die Heimelf weiterhin spielbestimmend, doch die Gäste erzielten in der 71. Minute mit einem verwandelten Foulelfmeter von Jäger den 2:1-Anschlusstreffer. Kurz vor Ende der Partie machte Wildner mit seinem dritten Treffer nach Vorlage von Traut den Sack zum 3:1 zu. rüg Tore: 1:0 Wildner (5.), 2:0 Wildner (29.), 2:1 Jäger (71./FE.), 3:1 Wildner (89.) / SR: Torsten Schulz (Mainleus). FC Hochstadt - TSV Küps 4:3 (1:1)

Tore: 0:1 Stägemeier (10.), 1:1 Homuth (20./Elfmeter), 2:1 Kalb (47.), 3:1 Kalb (55.), 4:1 Eber (61.), 4:2 Bauer (69.), 4:3 Glier (82.) / SR: Frank Tragelehn.

Kreisklasse 1

TSV Gestungshausen - SG Schneckenlohe 4:2 (2:1)

Tore: 0:1 Günnel (9./Elfmeter), 1:1 Denker (29.), 2:1 Düßel (41.), 3:1 Großmann (64.), 3:2 Günnel (69./Elfmeter), 4:2 Bauer (81.) / SR: Markus Morgner.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren