Johannisthal
Fußball

Kreisklasse 2: VfR Johannisthal kassiert Ausgleich in Nachspielzeit

Im Topspiel der Kreisklasse 2 lag der VfR Johannisthal bis kurz vor Schluss gegen den FC Schwürbitz mit 3:1 in Führung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Markus Ludwig vom VfR Johannisthal (weißes Trikot) wird von Lukas Schäfer verfolgt.  Foto: Lisa Hümmer
Markus Ludwig vom VfR Johannisthal (weißes Trikot) wird von Lukas Schäfer verfolgt. Foto: Lisa Hümmer
Mit dem Unentschieden im Spitzenspiel behauptet der VfR Johannisthal in der Kreisklasse 2 die Tabellenführung vor dem FC Schwürbitz.

VfR Johannisthal -FC Schwürbitz 3:3 (2:1)

Bereits in der 5. Minute erzielte Ludwig auf Zuspiel vom agilen Wittmann das 1:0. In der Folge dominierten die Gäste das Geschehen und drängten die Heimelf in die eigene Hälfte. Glück hatte der Spitzenreiter, als Kremer nur den Pfosten traf und Mayer ein ums andere Mal eingreifen musste.
Ludwig drehte den Spielverlauf auf den Kopf, als er einen Freistoß in den Winkel setzte (41.). In der Nachspielzeit der ersten Hälfte verwandelte Krappmann einen Handelfmeter zum Anschluss für die Gäste.

Nach dem Seitenwechsel begegneten sich beide Teams zunächst auf Augenhöhe. Mayer war an diesem Nachmittag wieder einmal ein starker Rückhalt für den VfR. In der 67. Minute blieb Wittmann nach einer energischen Einzelleistung das 3:1 für seine Farben vorbehalten.

Nach einer gelb-roten Karte für Stadelmann berannte die Backert-Elf das VfR-Gehäuse. Wenig später entschied der Schiedsrichter noch mal auf Gelb-Rot für Johannisthal. Aber auch beim Tabellenzweiten musste ein Akteur vom Platz.

In der Schlussphase belohnten sich die Gäste doch noch. Zunächst gelang Schober das 3:2 (86.). In der Nachspielzeit war Pohl zur Stelle und erzielte per Drehschuss das verdiente 3:3. Schiedsrichter Schunk hatte kein leichtes Amt in einer kampfbetonten Partie.


Die Statistik

berg
VfR Johannisthal: Mayer - Trutschel, Bauer, Wittmann, Kraus, Ludwig, Großmann, Denegri, Stadelmann, Bergauer, Greser

FC Schwürbitz: P. Schäfer - Schuberth. Frölich, Backert, L. Schäfer, Schober, Pohl, Krappmann, Wich, Kremer, Hetzel.
Tore: 1:0 Ludwig (5.), 2:0 Ludwig (41.), 2:1 Krappmann (45./FE), 3:1 Wittmann (67.), 3:2 Schober (86.), 3:3 Pohl (90.)

Gelb-Rot: Stadelmann (78.), Ludwig (84.) / Frölich (90.)

Schiedsrichter: Manuel Schunk (FC Bad Rodach)

SV Fischbach -
FV Mistelfeld 3:1 (1:0)

Die stark ersatzgeschwächte Heimelf kontrollierte von Beginn an die Partie. Nach 20 Minuten erlöste T. Müller mit seinem Freistoß aus gut 20 Metern die Zuschauer mit dem hochverdienten 1:0. Kurz nach der Pause schweißte B. Jörg einen Freistoß aus rund 50 Metern über den Torwart in die Maschen zum 2:0. Einen Foulelfmeter an Meindelschmidt verwandelte T. Müller sicher zum 3:0 im Toreck. Wiederum durch einen Elfmeter kamen die Gäste zum 3:1-Anschlusstreffer, der jedoch keinerlei Auswirkungen auf das Spielgeschehen mehr hatte. mp
Tore: 1:0 Müller (20.), 2:0 Jörg (57.), 3:0 Müller (77./FE), 3:1 Baldauf (84./FE) / SR: Kerner

SSV O'langenstadt -
FC Fortuna Roth 1:4 (1:1)

In der 7. Minute parierte Keeper Mammud gleich gegen zwei FC-Akteure auf der Linie. Im Gegenzug spielte Rollmann drei Gästespieler und den Torwart aus, schob das Leder aber aus kurzer Distanz am leeren Tor vorbei. Nur fünf Minuten später köpfte Traut aus wenigen Metern die Heimelf in Führung. In der 35. Minute schoss der Gast durch einen Freistoß von Fiedler aus 30 Metern den Ausgleich. In der 48. Minute erhöhte der FC durch ein Eigentor auf 1:2. In der 75. Minute bauten die Gäste mit einem direkt verwandelten Freistoß von Pülz ihre Führung auf 1:3 aus. Zehn Minuten später knallte Benson völlig ungehindert das Leder zum 1:4-Endstand in die Maschen. Die Schlussminuten musste der SSV nach einer Ampelkarte in Unterzahl bestreiten.
Tore: 1:0 Traut (17.) 1:1 Fiedler (35.), 1:2 Eigentor (48.), 1:3 Pülz (73.), 1:4 Benson (83.) / SR: Jonas Kux (Lichtenfels). rüg

SpVgg Obersdorf -
TSF Theisenort 0:5 (0:3)

Tore: 0:1 Wich (9.), 0:2 Buckreuss (27.), 0:3 K. Kleylein (28./Elfmeter), 0:4 Wagner (52.), 0:5 Wich (60.) / SR: Neubauer.

SpVgg Isling -
TSV Küps 3:2 (0:2)

Tore: 0:1 Schleicher (33.), 0:2 Glier (45.), 1:2 Schneider (49.), 2:2 Kauppert (59.), 3:2 Knauer (89.) / SR: Rennert.


Spiele vom Freitag

TSV Küps -
FC Altenkunst./W. 0:2 (0:1)

Auf Grund mehrerer verletzt fehlender Stammspieler konnte der TSV an die erfolgreichen letzten Spiele nicht anknüpfen. Nach einem Angriff der Heimelf konnte der Gästekeeper unbedrängt bis zur Mittellinie laufen und seine Flanke nahm von Weliev auf, welcher aus abseitsverdächtiger Position die Führung erzielte (35.). Nach einem Konter erhöhte Wachter auf 0:2 (55.). Küps hatte noch mehrere Gelegenheiten, die jedoch nicht genutzt wurden. Ein wäre Remis verdient gewesen. ha
Tore: 0:1 Weliev (35.), 0:2 Wachter (55.) /SR: Reiner Goldschmidt

VfR Schneckenlohe -
SV Fischbach 1:4 (0:1)

Der VfR empfing eine stark besetzte Gästemannschaft. Von Beginn an übernahmen die Gäste das Kommando, doch der VfR ließ kaum Chancen zu. So gingen die Gäste durch einem Distanzschuss mit außergewöhnlicher Flugbahn von Alexander Müller in der 35. Minute in Führung. In der 64. Minute setzte sich Voitländer nach einer abgewehrten Standardsituation mit einer Einzelaktion durch und nagelte den Ball aus zwölf Metern frei stehend in den Winkel. Den Gästen wurde anschließend ein sehr fragwürdiger Freistoß an der Strafraumgrenze zugesprochen, welchen Voitländer zum 3:0 in die Maschen setzte (70.). In der 85. Minute erhöhte Michael Thiel nach Unordnung in der Heimabwehr auf 4:0. Den Schlusspunkt setzte Christian Fischer für den VfR per Freistoß (87.). jh
Tore: 0:1 Müller (35.), 0:2 Voitländer (64.), 0:3 Voitländer (70.), 0:4 Thiel (85.), 1:4 Fischer (87.) / SR: Bülent Özdem
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren