Kronach
Fußball

Kreisklasse 2: David Bauer schlägt für TSF Theisenort viermal gegen FC Kronach zu

Am Doppelspieltag holen die TSF Theisenort zwei Siege und setzen sich vorne fest. Der SV Neuses überrascht beim TSV Küps mit einem Auswärtssieg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Freitagsspiel beim FC Fortuna Roth wollte dem Theisenorter David Bauer noch kein Tor gelingen. Dafür schoss er am Sonntag gegen den FC Kronach gleich alle vier für seine Mannschaft.  Foto: Gunther Czepera
Im Freitagsspiel beim FC Fortuna Roth wollte dem Theisenorter David Bauer noch kein Tor gelingen. Dafür schoss er am Sonntag gegen den FC Kronach gleich alle vier für seine Mannschaft. Foto: Gunther Czepera

Sechs Siege in Folge, dabei jeweils ohne Gegentor geblieben - das war die beeindruckende Bilanz des TSV Küps in der Kreisklasse 2, die jetzt der SV Neuses gebrochen hat. Der ATSV Gehülz bleibt auch nach dem Doppelspieltag weiter ohne Punkte. Theisenort feierte zwei wichtige Erfolge, dabei überragte David Bauer mit vier Toren gegen Kronach.

Kreisklasse 2

TSF Theisenort - FC Kronach 4:2 (3:0)

Beide Teams begannen die Partie durchaus offensiv. Theisenort hatte gute Tormöglichkeiten und der FCK einen Kopfball ans Lattenkreuz zu verzeichnen. Bis zur Halbzeit schoss David Bauer aber mit drei schönen Toren die TSF beruhigend in Führung.

In Halbzeit 2 verkürzte Beierwaltes für Kronach mit einem schönen Freistoß auf 3:1, ehe Bauer mit dem 4:1 kurz vor Schluss die Vorentscheidung markierte. Drei Minuten vor dem Ende verkürzte Schott abermals für Kronach auf den 4:2-Endstand.

Die Kronacher waren in der zweiten Hälfte die aktivere Mannschaft und spielten besseren Fußball, als es das Ergebnis erahnen lässt. Dazu hatten sie genügend Chancen, um noch das Remis zu erreichen. In der 77. Minute dezimierte sich der FCK selbst, nachdem Sünkel die Gelb-Rote gesehen hatte, die man jedoch nicht unbedingt hätte geben müssen. red Tore: 1:0 Bauer (11.), 2:0 Bauer (16.), 3:0 Bauer (32.), 3:1 Beierwaltes (55.), 4:1 Bauer (83.), 4:2 Schott (87.) / SR: Niklas Löhlein. TSV Küps - SV Neuses 0:2 (0:2)

Nach sechs Siegen ohne Gegentor musste der TSV gegen den Nachbarverein eine nicht erwartete und unnötige Niederlage hinnehmen. Das Spiel war in der ersten Hälfte sehr fahrig, und Neuses erspielte sich viele Vorteile. Die beiden Tore fielen jeweils nach einem Standard: Nach einem Eckball wurde der Ball mit dem Kopf ins Tor verlängert.

Nach dem Wechsel kam der TSV wie verwandelt aus der Kabine und setzte die Gäste in ihrer Hälfte fest. Doch alle Bemühungen halfen nicht, denn vor dem Strafraum waren die Küpser Bemühungen zuende. In der Schlussphase hatte der Gast noch Torchancen, doch Torwart Frech ließ keinen Treffer mehr zu. hah Tore: 0:1 Rebhan (2.), 0:2 Trivuncevic (36.) / SR: Markus Morgner.

SV Fischbach - Siedl. Lichtenfels

Dieses Spiel wurde auf Samstag, 17. November um 14 Uhr, verlegt.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren