Kronach

Kreisklasse 2: Christopher Graf rettet SV Fischbach in letzter Minute

In einem turbulenten Spitzenspiel gleicht der Fischbacher in der neunten Minute der Nachspielzeit per Elfmeter zum 1:1 gegen Theisenort aus.
Artikel drucken Artikel einbetten
In der neunten Minute der Nachspielzeit verwandelt Christopher Graf für Fischbach einen Strafstoß zum 1:1-Ausgleich.  Fotos: Heinrich Weiß
In der neunten Minute der Nachspielzeit verwandelt Christopher Graf für Fischbach einen Strafstoß zum 1:1-Ausgleich. Fotos: Heinrich Weiß
+2 Bilder

Die TSF Theisenort haben nach dem Remis im Spitzenspiel der Kreisklasse 2 die Tabellenführung an den FC Baiersdorf verloren. Neuses, Küps und Gehülz unterliegen in ihren jeweiligen Heimspielen. Der FC Kronach kassierte eine 1:4-Niederlage in Isling, und auch die SG Sonnefeld II/Schneckenlohe unterlag in der Kreisklasse 1 beim Tabellenschlusslicht.

Kreisklasse 2

SV Fischbach - TSF Theisenort 1:1 (0:0)

Sechs Gelbe, eine Gelb-Rote und eine Rote Karte waren die Bilanz eines hart umkämpften Spitzenspiels, aus dem Fischbach mit einem verwandelten Strafstoß in der neunten Minute der Nachspielzeit noch einen Punkt rettete. Die Gäste kamen zunächst besser ins Spiel und hatten durch Bauer die erste Chance und später scheiterte auch Jakobi aus aussichtsreicher Position. Nach zehn Minuten kam auch Fischbach besser in die Partie, und TSF-Keeper Franz musste einen Ball glänzend über die Latte lenken. Bis zur Pause vergaben beide Teams in einem kampfbetonten Spiel noch mehrere Möglichkeiten.

Die Heimelf startete mit einer kleinen Drangperiode in Hälfte 2, doch genau in dieser fiel die Führung für Theisenort. Bauer zog aus 18 Metern ab und traf unhaltbar zum 0:1 (58.). TSF-Keeper Franz verletzte sich anschließend am Knie und Stürmer Jakobi übernahm den Kasten. Fischbach wurde nun stärker und Voitländers Lupfer aus spitzem Winkel wurde noch abgeblockt. Der Sturmlauf des SV brachte nichts Zählbares, auch weil Ersatztorwart Jakobi gut agierte. In der 87. Minute musste Gästespieler Blinzler mit Gelb-Rot vom Platz und nur neun Minuten später SV-Akteur Bauersachs nach einem überharten Einsteigen. Nach einem Foul im Strafraum gab es in der 99. Minute einen umstrittenen Elfmeter für Fischbach und Graf verwandelte diesen in letzter Sekunde zum insgesamt gerechten 1:1. red Tore: 0:1 Bauer (58.), 1:1 Graf (90.+9/FE) / SR: Marc Benker. SV Neuses - FC Altenkunstadt/W. 0:1(0:0)

Den Zuschauern wurde in der ersten Hälfte eine zähe Partie geboten. Hochkarätige Torchancen sollte sich keine der beiden Mannschaften erspielen. Lediglich die Gäste versuchten das ein oder andere Mal ihr Glück aus der Ferne. Ohne dabei jedoch Gefahr auszustrahlen. Bereits kurz nach der Pause hatten die Flößer plötzlich die große Chance zur Führung. Trivuncevic legte den Ball im Strafraum quer auf Panzer. Doch dessen Abschluss ging knapp am Pfosten vorbei.

In der 64. Minute kam Schedel zentral an die Kugel. Sein Schuss war allerdings nicht platziert genug. Im Gegenzug setzte Natterer nach einem groben Schnitzer in der Neuseser Hintermannschaft den Ball knapp neben das Gehäuse. Zwei Minuten später wurde der Ball zu Dinkel durchgesteckt. Dieser blieb vor Keeper Keim cool und vollendete abgeklärt zur Führung. Keine fünf Minuten später nahm Wachter den Ball nach schöner Flanke direkt ab. Die Kugel rauschte knapp über die Querlatte. In der Folge fand die Heimelf keine Mittel mehr, um gefährlich vor das Tor zu kommen. as Tor: 0:1 Dinkel (67.) / SR: Jonas Meusel (TSV Grub a. Forst). TSV Küps - SG Roth-Main 0:1 (0:1)

In einem mäßigen Spiel zweier schwacher Mannschaften nahmen die Gäste recht glücklich die Punkte mit. In der ersten Hälfte entstand wenig Torgefahr. Die einzige Gelegenheit der Heimelf hatte Glier, doch er brachte den Ball nicht am Torwart vorbei. In der Nachspielzeit bekam Roth-Main nach einem unnötigen Foul einen Freistoß. Frech konnte abwehren, doch gegen den Nachschuss war er machtlos.

Nach der Pause wurde das Spiel etwas munterer, doch durch zu viele Nicklichkeiten nicht schön anzusehen. Kurz vor Schluss schwächte sich die Heimelf durch zwei rote Karten. So blieb es beim 0:1. Die Leistung des Schiedsrichters blieb noch unter dem Niveau der beiden Mannschaften. hah Tor: 0:1 Glaß (45.) / SR: Alexander Pietsch. ATSV Gehülz - TSV Staffelstein II 1:4 (0:2)

Tore: 0:1 Kraus (32.), 0:2 Kraus (45.), 0:3 Zapf (63.), 1:3 Brendel (65.), 1:4 Löffler (78.) / SR: Jonas Kux. SpVgg Isling - FC Kronach 4:1 (1:0)

Tore: 1:0 Schneider (28.), 2:0 Dütsch (48.), 2:1 Kraus (58.), 3:1 Zollnhofer (67.), 4:1 Dütsch (74.) / SR: Benedikt Reubel.

Kreisklasse 1

SG Burgkunstadt/Roth II - SG Schneckenlohe 1:0 (0:0)

Zunächst bestimmten die Gäste die Partie. Vor allem Jannik Hummel brachte die Gastgeber mehrfach in Bedrängnis. Zudem scheiterte Günnel aus kurzer Distanz an Hofmann. Chancenlos war die Heimelf jedoch nicht. Kleuderlein und Baumann brachten ihre Chancen nicht im Gästetor unter.

In Halbzeit 2 trat die Heimelf aggressiver auf. Die Gäste wurden früher im Spielaufbau gestört. Eine der Chancen der Heimelf nutzte Kleuderlein in der 55. Minute, als er eine Freistoßflanke von Fröber einköpfte. Die Gäste warfen in der Schlussphase alles nach vorne, doch Hofmann hielt seinen Kasten sauber. In der 88. Minute parierte er einen Strafstoß von Simon Hummel, und in der Nachspielzeit konnte er sich nochmals Auszeichnen und den Sieg sichern. mp Tore: 1:0 Kleuderlein (55.) / SR: Markus Morgner.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren