Kronach

JFG Grün-Weiß Frankenwald fehlt letztes Quäntchen

Die Frankenwälder scheitern sowohl bei der Bayerischen Meisterschaft der A-Junioren als auch bei der Bezirksmeisterschaft der C-Junioren unglücklich in der Vorrunde. Die U19 der SpVgg Mögeldorf triumphiert in Maxhütte-Haidhof, die U15 der DJK Bamberg in Ebersdorf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die C-Junioren der JFG GW Frankenwald (grünes Trikot) setzten sich in der Vorrunde deutlich mit 4:1 gegen die SG Frohnlach durch. Doch letztlich reichten sieben Punkte in vier Vorrundenspielen nicht für den Einzug in das Halbfinale der Bezirksmeisterschaft in Ebersdorf.  Foto: Lisa Hümmer
Die C-Junioren der JFG GW Frankenwald (grünes Trikot) setzten sich in der Vorrunde deutlich mit 4:1 gegen die SG Frohnlach durch. Doch letztlich reichten sieben Punkte in vier Vorrundenspielen nicht für den Einzug in das Halbfinale der Bezirksmeisterschaft in Ebersdorf. Foto: Lisa Hümmer

Die A- und C-Junioren der JFG GW Frankenwald haben sich am Wochenende sowohl in Maxhütte-Haidhof (Oberpfalz) als auch in Ebersdorf achtbar aus der Affäre gezogen - ein Happy End in Form einer Halbfinalteilnahme blieb aber für beide Mannschaften aus.

A-Junioren

Der Turnierauftakt hätte für die JFG GW Frankenwald in der Stadthalle in Maxhütte-Haidhof nicht besser sein können. Im Vorrundenduell mit dem späteren Hallenmeister SpVgg Mögeldorf setzten sich die Talente aus dem Frankenwald nach Toren von Johannes Emrich und Tarius Mann mit 2:1 durch. In den folgenden zwei Gruppenspielen gelang der JFG im Angriff allerdings nicht mehr viel. Gegen die SpVgg Bayern Hof (0:2) und die SpVgg Ruhmannsfelden (0:4) setzte es Niederlagen.

Ausgeschieden waren die Frankenwälder aber damit noch nicht. Mit dem 1:0-Sieg im abschließenden Gruppenspiel (Tor: Niklas Kotschenreuther) gegen die SG Sulzbach am Main wahrte sich die JFG die Chance auf Platz 2 in der Gruppe A. Doch die Schützenhilfe blieb aus: Bayern Hof und Mögeldorf erkämpften sich in ihrer letzten Partie jeweils einen Punkt und zogen mit sieben Punkten knapp vor der JFG GW Frankenwald (6) ins Halbfinale ein. Während sich Mögeldorf in einem spannenden Semifinale gegen den Gastgeber JFG 3-Schlösser-Eck nach Sechsmeterschießen mit 3:2 durchsetzte, unterlag Hof dem FC Ismaning mit 1:2.

Im Finale behielt Mögeldorf (Nürnberger Stadtteil) nach Sechsmeterschießen gegen den FC Ismaning mit 4:3 die Oberhand. Als Bezirksmeister sind die Nürnberger für die süddeutsche Meisterschaft am 7. März in Freiburg qualifiziert.

C-Junioren

Ähnlich knapp wie ihre Kollegen der A-Junioren haben die C-Jugendlichen das Halbfinale bei der Bezirksmeisterschaft in Ebersdorf verpasst. Die jungen Frankenwälder holten aus den ersten drei Vorrundenpartien sieben Zähler. Nach dem 1:1 gegen die SpVgg Bayern Hof und dem 1:0-Sieg gegen die SG Rehau fertigte die JFG den Ausrichter, die SG Frohnlach, mit 4:1 ab. Trotz dieser guten Auftritte musste Grün-Weiß im letzten Gruppenspiel noch Punkte sammeln, um das Halbfinale zu erreichen. Und das gelang nicht. Der FC Eintracht Bamberg siegte mit 4:1 und setzte sich an die Spitze der Gruppe A (10 Punkte). Die JFG (7) musste sich hinter Hof (8) mit Platz 3 zufriedengeben und durfte nur um Platz 5 spielen. In dieser Partie unterlagen die Frankenwälder der JFG Rödental mit 1:3.

In der Gruppe B setzte sich mit DJK Don Bosco Bamberg ein weiteres Team aus der Domstadt ungeschlagen an die Tabellenspitze. Die JFG Stiftland (5 Punkte) zog dank des besseren Torverhältnisses gegenüber der JFG Rödental ins Semifinale ein. Für die SG Küps, die aufgrund des Verzichts des FC Coburg nachrückte, war in Ebersdorf wenig zu holen. Mit einem Unentschieden (1:1 gegen Deichselbach) und drei Niederlagen belegten die Küpser den fünften und letzten Platz der Gruppe B. Im Spiel um Platz 9 gab es dann doch noch ein Erfolgserlebnis: Küps bezwang Rehau mit 3:2. Das Bamberger Finale zwischen dem FC Eintracht und der DJK wurde im Sechsmeterschießen entschieden - beim 5:4 mit dem besseren Ende für die DJK.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren