LKR Kronach
Tischtennis Bezirksebene

Herren-Tischtennis: Tomaschko lässt TSV Teuschnitz jubeln

Fünf Kronacher Teams waren auf Bezirksebene am Faschingswochenende gefordert. Nur zwei konnten jubeln.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zwei Einzel und das Doppel mit Benjamin Gratzke entschied Friedrich Tomaschko vom TSV Teuschnitz im Spiel gegen den TTC Au für sich.  Foto: Hans Franz
Zwei Einzel und das Doppel mit Benjamin Gratzke entschied Friedrich Tomaschko vom TSV Teuschnitz im Spiel gegen den TTC Au für sich. Foto: Hans Franz
Die Tischtennis-Herren aus dem Landkreis erlebten einen durchwachsenen Spieltag. Die TS Kronach erlitt beim Tabellennachbarn in Burgkunstadt einen Rückschlag und fiel in der Oberfrankenliga auf den vierten Platz zurück. Besser lief es für den TSV Teuschnitz in der 2. Bezirksliga. Nach dem unnötigen Aufstellungsfehler im vergangenen Spiel gegen Alexanderhütte meldeten sie sich im beim TTC Au wieder zurück. In der 3. Bezirksliga bleibt der TSV Windheim II weiter dran am Tabellenführer SV Berg. Die Neufanger patzten hingegen bei ihrem Rückrundenauftakt in Regnitzlosau.


Herren Oberfrankenliga

TTC Burgkunstadt - TS Kronach 9:6

Die Kronacher starteten mit zwei Siegen in drei Doppeln gut in die Partie. Im ersten Einzel-Durchgang verlor der TSK allerdings fünf Spiele und lag mit 3:6 im Rückstand. Diesen konnten Nazaryschyn, Teille und Eichner zwar noch ausgleichen, doch die verbleibenden drei Einzel gingen alle an Burgkunstadt.

Ergebnisse: Pol/M. Eideloth - Eichner/Bittruf 3:1, Voit/C. Eideloth - Nazaryschyn/Teille 0:3, Linz/Nidetzky - Grube/Rauscher 2:3, Pol - Teille 2:3, Voit - Nazaryschyn 3:1, M. Eideloth - Grube 3:0, Linz - Eichner 3:1, C. Eideloth - Bittruf 3:2, Nidetzky - Rauscher 3:0, Pol - Nazaryschyn 0:3, Voit - Teille 1:3, M. Eideloth - Eichner 2:3, Linz - Grube 3:2, C. Eideloth - Rauscher 3:0, Nidetzky - Bittruf 3:1.


Herren, 2. Bezirksliga Ost

TTC Au - TSV Teuschnitz 6:9

Hatten die Auer nach den Doppel mit 2:1 noch die Nase vorn, zeigten die Teuschnitzer in den Einzeln ihr Können. Besonders Bernd und Andre Jungkunz, die beide Duelle für sich entschieden, sowie Friedrich Tomaschko, der dazu sein Doppel mit Benjamin Gratzke gewann.

Ergebnisse: Stengel/Wenicker - Tomaschko/Gratzke 0:3, Feick/ Hammerlindl - Fröba/Scherbel 3:0, Murrmann/Meister - B. Jungkunz/A. Jungkunz 3:2, Feick - Fröba 3:2, Hammerlindl - Tomaschko 2:3, Murrmann - B. Jungkunz 2:3, Meister - Scherbel, Stengel - A. Jungkunz 1:3, Wenicker - Daum 3:2, Feick - Tomaschko 1:3, Hammerlindl - Fröba 3:0, Murrmann - Scherbel 3:0, Meister - B. Jungkunz 0:3, Stengel - Daum 0:3, Wenicker - A. Jungkunz 1:3.


Herren, 3. Bezirksliga Hof/KC

SG Regnitzlosau - DJK SV Neufang 9:3

Nach zwei 3:0-Erfolgen in den Doppeln, lagen die Neufanger mit 2:1 in Front. Bei den Einzel-Duellen gerieten die Frankenwälder allerdings arg unter die Räder. Nur Bastian Kolb konnte sein Spiel gewinnen, so dass die Neufanger mit einer deutlichen 3:9-Niederlage nach Hause fahren mussten.

Ergebnisse: Saritekin/Koss - Beitzinger/Stöcklein 3:0, Vala/Herlihy - Trebes/Kotschenreuther 0:3, Merdan/Weiß - Gebhardt/Kolb 0:3, Saritekin - Gebhardt 3:1, Vala - Trebes 3:1, Koss - Stöcklein 3:1, Herlihy - Beitzinger 3:0, Merdan - Kolb 1:3, Weiß - Kotschenreuther 3:0, Saritekin - Trebes 3:1, Vala - Gebhardt 3:0, Koss - Beitzinger 3:1.

TV Rehau - TSV Windheim II 4:9

Die Windheimer wurden ihrer Favoritenrolle beim Vorletzten der Tabelle gerecht. Besonders im vorderen und mittleren Paarkreuz zeigte der TSV seine Dominanz, auch wenn in vier Duellen erst der fünfte Satz die Entscheidung brachte.

Ergebnisse: Geymeier/Flämmer - Gruber/Löffler 3:1, Hertel/Riedl 0:3, Plass/Schöpf - M. Neubauer/A. Neubauer 3:0, Geymaier - Gruber 1:3, Flämmer - Trebes 0:3, Hertel - Fehn 2:3, Plass - M. Neubauer 1:3, Schöpf - Löffler 3:0, Riedl - A. Neubauer 2:3, Geymeier - Trebes 2:3, Flämmer - Gruber 3:2, Hertel - M. Neubauer 0:3, Plass - Fehn 0:3. dob
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren