Reitsch
Gewinnspiel

Für diese Sportfloskel ist (k)ein Jura-Studium nötig

Für das Rätsel in Türchen Nummer 21 unseres Adventskalenders grübelt Fußballerin Linda Wachter vom SV Reitsch. Basketball-Tickets zu gewinnen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wenn Sie die Sportfloskel von Linda Wachter, Mittelfeldspielerin beim Fußball-Bezirksoberligisten SV Reitsch, erkennen, haben Sie die Chance auf zwei Basketball-Tickets in Würzburg. Foto: Dominic Buckreus
Wenn Sie die Sportfloskel von Linda Wachter, Mittelfeldspielerin beim Fußball-Bezirksoberligisten SV Reitsch, erkennen, haben Sie die Chance auf zwei Basketball-Tickets in Würzburg. Foto: Dominic Buckreus
+2 Bilder

Das Grübeln über die Sportfloskel in Tür Nummer 20 unseres Adventskalender-Gewinnspiels war beinahe bis in die Redaktionsräume zu hören. Ein Tischtennisspieler der Turn-, Spiel- und Sportvereinigung (TSSV) Fürth am Berg im Landkreis Coburg liegt bäuchlings auf der Platte. Von links oben ragen zwei Hände ins Bild, die dem Mann zwei Brettspiele auf den Rücken pressen, so dass dieser wehrlos wirkt. Des Rätsels Lösung dieser Schauspieleinlage war "Jemandem sein Spiel aufdrücken/aufzwingen" - eine Phrase, die verwendet wird, wenn eine Mannschaft bzw. ein Spieler deutlich besser als der Gegner ist und diesen nach Belieben beherrscht.

"Der unterdrückte Gegner"

;

Leser Georg sah immerhin einen "unterdrückten Gegner", Wilfried fand die "spielerische Überlegenheit erdrückend". Teilnehmerin Maria gab dem TSSVler auf den Weg, "den Kopf nicht hängen" zu lassen. Annette hatte die Idee, "das Spiel auf dem Rücken des Gegners auszutragen". Fast schon altersdiskriminierend waren die Antworten von Mario und Egon: "Ein paar Spiele mehr auf dem Buckel haben".

Entsprechend geringer war die Zahl der Anwärter auf vier Eintrittkarten für ein Heimspiel des Tischtennis-Bundesligisten TSV Bad Königshofen. Der Sieger wird mit weiteren Gewinnern in der Samstagsausgabe bekanntgegeben. Alle anderen Teilnehmer erhalten wie immer einen Trostpreis. Dasselbe gilt für die Sportfloskel des 21. Dezember: Fußballerin Linda Wachter denkt auf dem Foto nicht mehr über die Phrase aus Fürth am Berg nach, sondern macht sich über die Besonderheiten in einem sportlichen Wettbewerb schlau.

Wenn Sie erkennen, welche Floskel die 19-jährige Mittelfeldspielerin des oberfränkischen Bezirksoberligisten SV Reitsch darstellt, tragen Sie Ihre Antwort bis Freitag, 20 Uhr, unter folgendem Link ein: www.infranken.de/adventsraetsel.

Unter den richtigen Einsendungen verlosen wir zwei Tickets für das Heimspiel des Basketball-Bundesligisten s.Oliver Würzburg im Europe-Cup. In dem internationalen Wettbewerb sind die Unterfranken die einzige deutsche Mannschaft und empfangen am Mittwoch, 30. Januar, um 19 Uhr Pinar Karsiyaka aus der Türkei in der s.Oliver-Arena. Nach jetzigem Stand wäre es das Spitzenspiel in dieser Zwischenrundengruppe und womöglich gibt es eine Vorentscheidung, wer das Achtelfinale erreicht.

Lesen Sie auch
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren