Ludwigsstadt
Fussball

Florian Fischbach ist zurück

Der Ludwigsstädter Angreifer führt nach zwei Spieltagen die Torschützenliste der Kreisliga 2 Kronach an.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei diesem Zweikampf im Pokal gegen den Neukenrother Christoph Beetz hat Florian Fischbach (links) das Nachsehen. Umso besser läuft es für den Ludwigsstädter Angreifer in der Kreisliga 2. Foto: Heinrich Weiß
Bei diesem Zweikampf im Pokal gegen den Neukenrother Christoph Beetz hat Florian Fischbach (links) das Nachsehen. Umso besser läuft es für den Ludwigsstädter Angreifer in der Kreisliga 2. Foto: Heinrich Weiß
Zwei Jahre lang wurde er schmerzlich vermisst. Da konnte Florian Fischbach gerade einmal sieben Punktspiele für den TSV Ludwigsstadt absolvieren, und die teilweise nicht über 90 Minuten. Die verletzungsbedingte Leidenszeit des 24-Jährigen scheint aber nun vorbei zu sein, denn nach dem zweiten Spieltag der Kreisliga 2 liegt der Angreifer mit vier Treffern in der Torschützenliste vorn. Zum Auftakt erzielte er das 1:1 gegen den TSV Weißenbrunn, und beim 5:0-Erfolg beim SC Jura Arnstein zeichnete er sich als dreifacher Torschütze aus.
Drei Treffer erzielte auch Ferit Bicak vom FC Wallenfels beim 5:1-Sieg in Hirschfeld. Da er zum Saisonauftakt gegen Tettau schon einen Doppelpack geschnürt hatte, liegt er in der Torschützenliste der Kreisklasse 4 alleine vorn.
In der Kreisklasse 2 teilen sich drei Akteure mit jeweils drei Treffern den ersten Platz. Das sind Johannes Glier (TSV Küps) sowie Daniel Jakobi und Kevin Kleylein vom Spitzenreiter TSF Theisenort.
In der A-Klasse 5 führt ein alter Bekannter das Klassement an. Dominik Schirmer vom FSV Ziegelerden hatte sich in der Saison 2016/17 mit 44 Treffern die Torjägerkanone gesichert und hat in den ersten beiden Spielen schon wieder fünfmal getroffen. Das gleiche Kunststück gelang seinem Mannschaftskameraden Tobias Wich.
In der A-6 sind dagegen zwei Neulinge an der Spitze der Torschützenliste zu finden: Tilman Flender vom Absteiger SC Steinbach und Jakob Stauch von der SG Lauenstein. Dieser erzielte seine vier Saisontore allesamt beim 5:2-Erfolg seiner Mannschaft beim SV Nurn.
Hier ist die Übersicht über die fünf genannten Klassen:


Kreisliga 2

4 Tore: Fischbach (Ludwigsstadt).
3 Tore: Hopfenmüller (Arnstein), Böhnlein, Kunz, Kostewicz (alle Kleintettau), Schmidt (Marktgraitz).
2 Tore: Bergmann, Geldner, Portner (alle Burgkunstadt), N. Fröba (Kleintettau), Kraus (Kronach), Mergner (Marktgraitz), F. Müller (Steinberg), Ramming (Stockheim), Precan (W/Neuengrün).


Kreisklasse 4

5 Tore: Bicak (Wallenfels).
3 Tore: Triantafyllidis (Seibelsdorf), L. Hollendonner (Steinwiesen), Ma. Zeitler (Wallenfels), C. Fehn (Windheim).
2 Tore: C. Buckreus, M. Buckreus (Gifting), Förtsch, Weich (Gundelsdorf), Mlika (Hirschfeld), J. Rebhan (Neukenroth), Drews (Reitsch), Blinzler (Rothenkirchen), F. Simon (Steinwiesen).


Kreisklasse 2

3 Tore: Glier (Küps), Jakobi, K. Kleylein (beide Theisenort).
2 Tore: Hetzelt (Baiersdorf), Hofmann (Johannisthal), Kremer (FC Lichtenfels II), Kalb (Obersdorf), Blak (Roth), Günnel (Schneckenlohe), Backert (Schwürbitz), Schaller (Schwabthal), M. Kleylein (Theisenort).


A-Klasse 5

5 Tore: D. Schirmer, Wich (beide Ziegelerden).
4 Tore: Müller (Knellendorf)
3 Tore: Traut (SG Gehülz), R. Jüngling (Seelach).
2 Tore: A. Brendel, J. Brendel (beide ATSV Gehülz), Kibre (Höfles/Fi.), Schedel (Neuses), Bauersachs (Roth-Main II), A. Pülz (Schmölz), Theuermeister (Thonberg), Schmidt, Wachter (beide Weißenbrunn II), Klier (Ziegelerden).


A-Klasse 6

4 Tore: Stauch (SG Lauenstein/ Ludwigsstadt), Flender (Steinbach).
3 Tore: Fischer (Steinbach), Welsch (Wilhelmsthal).
2 Tore: F. Feuerpfeil (Ebersdorf), B. Geiger (Friesen III), Scheiblich (Neukenroth II), Mohler, Persicke, Scholz (alle Nordhalben), Blinzler, F. Müller, Schröder (alle Stockheim II), J. Bayer (Teuschnitz/Wi.), Fischer (Welitsch). han
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren