Kronach
Futsal

Endrunde der Hallenkreismeisterschaft im Teilkreis Kronach: So wird gespielt

Zehn Mannschaften spielen am Sonntag um die Kronacher Hallenmeisterschaft und den Einzug in die Endrunde des Gesamtspielkreises.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der DJK-SV Neufang (blaues Trikot) und der SV Neuses trafen in der Zwischenrunde aufeinander. Dort setzten sich die Neufanger als Gruppenerster mit drei Siegen durch. Die "Flößer" wurden Zweiter.  Foto: Heinrich Weiß
Der DJK-SV Neufang (blaues Trikot) und der SV Neuses trafen in der Zwischenrunde aufeinander. Dort setzten sich die Neufanger als Gruppenerster mit drei Siegen durch. Die "Flößer" wurden Zweiter. Foto: Heinrich Weiß

Schafft der SV Friesen das Triple? In den vergangenen beiden Jahren holte der Landesligist jeweils den Hallenmeistertitel im Teilkreis Kronach. Morgen kann der SVF diesen in der Dreifachturnhalle zum zweiten Mal verteidigen. Gleichzeitig werden die fünf Qualifikanten für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft im Spielkreis 2 am Sonntag, 5. Januar, in Kronach gesucht.

Ab 13 Uhr spielen zehn Mannschaften zunächst in zwei Fünfergruppen. Die besten zwei Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für das Halbfinale (17.45 Uhr). Die beiden Gruppendritten stehen sich im Spiel um Platz 5 gegenüber. Das Finale ist für 18.45 Uhr angesetzt. Die besten fünf des Turniers nehmen an der Endrunde teil.

Gruppe A

In der Gruppe A ist der SV Friesen, der im Laufe des Turniers alle Spiele gewonnen hat, klarer Favorit. Doch auch der Kreisligist FC Burgkunstadt glänzte in den beiden Vorrunden bisher als ungeschlagener Gruppensieger. Mit dem ebenfalls noch ungeschlagenen Ligakonkurrenten TSV Neukenroth könnte sich also ein spannender Kampf entwickeln. Nachdem der ASV Kleintettau in der Vorrunde noch dominiert hatte, musste er in der Zwischenrunde ums Weiterkommen zittern und schaffte es als einer der beiden besten Gruppendritten noch in die Endrunde. Besser machte es der SV Neuses: Landete der Kreisklassist in der Vorrunde noch hinter dem ASV Kleintettau, setzte er sich in der Zwischenrunde gegen drei Kreisligisten durch und könnte auch diesmal für eine Überraschung sorgen.

Gruppe B

Ein klarer Favorit ist in der Gruppe B nicht auszumachen. Nachdem der FC Mitwitz sportlich bereits in der Vorrunde ausgeschieden war, profitierte er vom Verzicht des FSV Ziegelerden und setzte sich in der Zwischenrunde klar durch. Der Vorjahreszweite FC Stockheim trumpfte in der Vorrunde noch mit fünf Siegen auf, qualifizierte sich danach aber nur als Gruppendritter für die Endrunde. Für den SV Wolfers-/Neuengrün wäre das Turnier nach der Vorrunde beinahe vorbei gewesen. Nur aufgrund des besseren Torverhältnisses setzte er sich gegen den FC Redwitz durch. Danach erreichte der Kreisligist als Gruppenzweiter gegen seine drei Ligakonkurrenten die Endrunde. Stark präsentierte sich bislang der DJK-SV Neufang, der nur gegen den SV Friesen nicht gewann. Ein Dauergast in der Endrunde ist der VfR Johannisthal. Im Vorjahr erreichte der VfR Platz 3 und auch diesmal wird es der Kreisklassist der höherklassigen Konkurrenz nicht leicht machen. red Spielplan der Endrunden der Kronacher Hallenmeisterschaft Gruppe A SV Neuses - TSV Neukenroth (13 Uhr), ASV Kleintettau - SV Friesen (13.14 Uhr), FC Burgkunstadt - SV Neuses (13.56 Uhr), TSV Neukenroth - ASV Kleintettau (14.10 Uhr), SV Friesen - FC Burgkunstadt (14.52 Uhr), SV Neuses - ASV Kleintettau (15.06 Uhr), FC Burgkunstadt - TSV Neukenroth (15.48 Uhr), SV Friesen - SV Neuses (16.02 Uhr), ASV Kleintettau - FC Burgkunstadt (16.44 Uhr), TSV Neukenroth - SV Friesen (16.58 Uhr). Gruppe B FC Stockheim - FC Mitwitz (13.28 Uhr), SV Wolfers-/ Neuengrün - VfR Johannisthal (13.42 Uhr), DJK-SV Neufang - FC Stockheim (14.24 Uhr), FC Mitwitz - SV Wolfers-/Neuengrün (14.38 Uhr), VfR Johannisthal - DJK-SV Neufang (15.20 Uhr), FC Stockheim - SV Wolfers-/Neuengrün (15.34 Uhr), DJK-SV Neufang - FC Mitwitz (16.16 Uhr), VfR Johannisthal - FC Stockheim (16.30 Uhr), SV Wolfers-/Neuengrün - DJK-SV Neufang (17.12 Uhr), FC Mitwitz - VfR Johannisthal (17.26 Uhr).

Halbfinale ab 17.45 Uhr Spiel um Platz 5 ab 18.15 Uhr

Spiel um Platz 3 ab 18.30 Uhr

Finale ab 18.45 Uhr

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren