Kronach

E-Junioren spielen um die Medaillen

Die Hallensaison am Kronacher Schulzentrum neigt sich so langsam den Ende entgegen. Sechs Turniertage stehen noch auf dem Programm. Den Auftakt machen die E-Junioren am Samstag, 1. Februar.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der TSV Weißenbrunn (rotes Trikot) ist eine von acht Mannschaften, die sich für die Endrunde der E-Junioren qualifiziert hat. Der SSV Oberlangenstadt ist dagegen nicht mehr im Wettbewerb. Foto: Herbert Kalb
Der TSV Weißenbrunn (rotes Trikot) ist eine von acht Mannschaften, die sich für die Endrunde der E-Junioren qualifiziert hat. Der SSV Oberlangenstadt ist dagegen nicht mehr im Wettbewerb. Foto: Herbert Kalb
Die Endrunde um den Hallensparkassencup beginnt um 13 Uhr. An der Vorrunde hatten sich 20 Mannschaften beteiligt. Acht von ihnen qualifizierten sich für die Endrunde, in der erneut nach den - für die jüngeren Jahrgänge modifizierten - Futsal-Richtlinien gespielt wird. Die Spieldauer beträgt je zehn Minuten. Die Einteilung:
Gruppe A: TSV Küps, SG Gehülz, SG Kronach, FC Mitwitz.
Den besten Eindruck dieses Quartetts hinterließ in der Vorrunde der TSV Küps, der seine vier Siege ohne Gegentor beendete. Ebenfalls ungeschlagen blieb die SG Kronach als Sieger der Gruppe 3. Können die Konkurrenten aus Gehülz und Mitwitz da mithalten?
Im ersten Spiel stehen sich die SG Gehülz und der TSV Küps gegenüber (13 Uhr). Um 13.26 Uhr trifft die SG Kronach auf den FC Mitwitz.
Gruppe B: TSV Weißenbrunn, SG Nordhalben, SG Friesen, TSV Steinberg.
/>Mit der SG Friesen hatte auch in dieser Gruppe eine Mannschaft in der Vorrunde eine makellose Bilanz. Genau so stark dürfte der TSV Weißenbrunn einzuschätzen sein. Am ehesten sollte der TSV Steinberg in der Lage sein, eine dieser beiden Mannschaften zu gefährden. Als Außenseiter gilt die SG Nordhalben, der in der Vorrunde fünf Punkte zum Weiterkommen gereicht haben.
Im ersten Spiel trifft der TSV Steinberg auf die SG Nordhalben (13.13 Uhr). Die SG Friesen und der TSV Weißenbrunn treten um 13.39 Uhr gegeneinander an.
Die ersten drei Mannschaften dieser Endrunde qualifizieren sich für die Hallenkreismeisterschaft mit den besten Teams aus den Landkreisen Coburg und Lichtenfels. Diese Meisterschaft findet ebenfalls in Kronach statt, und zwar am Samstag, 22. Februar.
Daher kommt dem Spiel um den dritten Platz (16.15 Uhr) eine besondere Bedeutung zu. Die beiden Halbfinalspiele beginnen gegen 15.45 und 16 Uhr, das Finale gegen 16.30 Uhr.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren