Wallenfels
Tennis

Damen des TV Wallenfels überzeugen zum Auftakt

Zwei Siege holten die Damen des TV Wallenfels in der Bezirksklasse 1. Die Herren unterlagen in Marktrodach.
Artikel drucken Artikel einbetten
Jenny Weiß vom TV Wallenfels setzte sich in ihren Einzel und Doppel gegen ihre Gegner in zwei Begegnungen jeweils durch.  Foto: Archiv, G. Hänel
Jenny Weiß vom TV Wallenfels setzte sich in ihren Einzel und Doppel gegen ihre Gegner in zwei Begegnungen jeweils durch. Foto: Archiv, G. Hänel
Zum Auftakt der Medenspiele konnten nur die in der Bezirksklasse 1 antretenden Damen des TV Wallenfels Siege einfahren. Bemerkenswert dabei ist, dass Mareike Schlee in den ersten beiden Einzeln und im ersten Doppel kein einziges Spiel abgegeben hat. Punkten konnten auch die erstmals angetretenen Bambini, während die Damen 50 und die Herren bislang leer ausgingen.


Damen, Bezirksklasse 1

TC Steinwiesen -
TV Wallenfels 2:7

Im Einzel hatten die Wallenfelser Spitzenspielerinnen keine Probleme gegen ihre überforderten Gegnerinnen. Lediglich Katrin Krump unterlag, während Lena Förner nach umkämpftem Spiel im Match-Tiebreak ihren ersten Sieg einfuhhr. In der Doppelrunde zeigten Weiß/Erhardt im zweiten Satz Schwächen, setzten sich aber im Match-Tiebreak sicher durch. Das zweite Doppel überzeugte, das dritte Doppel musste abgegeben werden.
Einzel: Klinger - Weiß 1:6, 1:6; Koch - Kotschenreuther 2:6, 0:6; S. Manzer - Schlee 0:6, 0:6; B. Manzer - Erhardt 2:6, 3:6; Franz - Krump 6:3, 6:0; Böhm - Förner 2:6, 6:4, 5:10. Doppel: Klinger/Burger - Weiß/Erhardt 4:6, 6:3, 2:10; Koch/Hoderlein - Kotschenreuther/Schlee 0:6, 0:6; Manzer/Franz - Krump/Förner 6:0, 6:3.

TV Wallenfels -
Sylvia Ebersdorf 8:1

Die Wallenfelser siegten deutlich mit einem Spieleverhältnis von 109 zu 33. Lediglich Lena Förner musste in einem Marathon-Spiel nach über zwei Stunden im Match-Tiebreak die Segel streichen. Auch deshalb war ihr Doppelerfolg mit Katrin Krump von der Mannschaft umjubelt.
Einzel: Weiß - Sowatsch 6:0, 6:0; Kotschenreuther - Oehm 6:0, 6:1; Schlee - Geiger 6:0, 6:0; Erhardt - N. Friedrich 6:1, 6:0; Krump - L. Friedrich 6:2, 6:1; Förner - Krämer 7:6, 6:4, 4:10. Doppel: Weiß/Erhardt - Geiger/L. Friedrich 6:1, 6:1; Kotschenreuther/Schlee - Sowatsch/Knoch 6:1, 6:1; Krump/Förner - Krämer/Groothoff 7:6, 6:4.


Damen 50, Bezirksklasse 2

TV Wallenfels - TSV Hof 0:6
Den überlegenen Gästen bot nur die Wallenfelser Spitzenspielerin Barbara Fößel einigermaßen Paroli. Im Einzel musste sie sich denkbar knapp im Match-Tiebreak geschlagen geben, im Doppel mit Gisela Düthorn gab es nach dem verlorenen Tie-Break im zweiten Satz ebenfalls keinen Punkt.
Einzel: Fößel - Herrmann 3:6, 6:3, 10:12; Düthorn - Gollasch 3:6, 3:6; Stumpf - Raithel 0:6, 2:6; Weiß - Bär 4:6, 0:6. Doppel: Fößel/Düthorn - Herrmann/Gollasch 4:6, 6:7; Weiß/Müller - Raithel/Bär 2:6, 2:6.

TV Wallenfels -
TC Lichtenfels 1:5

Im zweiten Heimspiel standen die Damen 50 erneut auf verlorenem Posten. Allerdings waren die Matches umkämpfter als im ersten Spiel. Barbara Fößel war mit einem deutlichen Sieg der Ehrenpunkt vergönnt.
Einzel: Fößel - Gronebaum 6:1, 6:1; Düthorn - Nielsen 4:6, 0:6; Müller - Wasikowski 4:6, 5:7; Werner - Leidnecker-Schneidawind 4:6, 3:6. Doppel: Fößel/L. Weber - Gronebaum/Wasikowski 4:6, 6:7; Müller/Werner - Nielsen/Leidnecker-Sch. 4:6, 4:6.


Herren, Kreisklasse 2

TC Marktrodach -
TV Wallenfels 6:3

Wie im Vorjahr herrschte bei diesem Aufeinandertreffen eine freundschaftliche Atmosphäre. Am verdienten Sieg der Marktrodacher gab es indes nichts zu rütteln. Bereits nach den Einzeln war die Begegnung entschieden. Punkten konnten lediglich André Müller im Einzel sowie Querfurth/Ralf Müller und Andy Weiß/Nürnberger im Doppel.
Einzel: Köstner - Querfurth 6:0, 6:1; Peetz - A. Weiß 6:2, 6:1; Schmittdorsch - A. Müller 3:6, 4:6; Leipold - F. Weiß 6:2, 6:2; Gampert - Nürnberger 6:0, 6:1; Müller - R. Müller 6:0, 6:1. Doppel: Köstner/Schmittdorsch - A. Müller/F. Weiß 6:1 6:1; Peetz/Sesselmann - Querfurth/R. Müller 6:4, 2:6, 6:10; M. Hümmrich/D. Hümmrich - A. Weiß/Nürnberger 1:6, 0:6.


Bambini 12, Kreisklasse 1

TC Einberg -
TV Wallenfels 2:4

Die Bambinimannschaft des TV Wallenfels errang bei ihrem ersten Einsatz in Einberg einen Auswärtssieg. Die jungen Akteure traten erstmals auf dem Großfeld an. Im Einzel setzte sich Nino Schreiber im Match-Tiebreak durch, während Niklas Wilfer und Shirin Weiß jeweils sicher in zwei Sätzen gewannen. Lediglich Moritz Müller-Gei musste eine Niederlage hinnehmen.
In der Doppelrunde spielten Nino Schreiber/Shirin Weiß groß auf und gaben kein Spiel ab. Niklas Wilfer/Moritz Müller-Gei erkämpften sich den Satzausgleich, scheiterten aber dann denkbar knapp (7:10) im Match-Tiebreak. gh
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren