Kronach
Tischtennis

Bezirksoberliga: Umkämpfter Derby-Triumph des TSV Steinberg

Der TSV Steinberg müht sich nach sechs Einzelsiegen in Folge zu einem 8:5-Sieg im Prestigeduell gegen die SG Neuses.
Artikel drucken Artikel einbetten
Petra Fugmann vom TSV Steinberg gewann sowohl gegen die SG Neuses als auch beim TTC Stammbach jeweils zwei Einzel.  Foto: Hans Franz
Petra Fugmann vom TSV Steinberg gewann sowohl gegen die SG Neuses als auch beim TTC Stammbach jeweils zwei Einzel. Foto: Hans Franz

Ihren guten zweiten Tabellenplatz in der Bezirksoberliga unterstrichen die Damen des TSV Teuschnitz mit einem Kantersieg in Konradsreuth. In einem Kreisduell behielt der TSV Steinberg gegen die SG Neuses die Oberhand.

Vier Tage später kehrte Steinberg aus Stammbach mit einem Auswärtserfolg zurück. Nichts zu erben gab es für den TSV Windheim gegen den SV Hof.

Bezirksoberliga Damen

TV Konradsreuth II -TSV Teuschnitz 2:8

Mit diesem Auswärtserfolg besiegelten mit großer Wahrscheinlichkeit die Gäste den Abstieg des Hofer Vertreters. Konradsreuth gelang zwar ein Doppelerfolg, doch in den Einzeln waren die Gäste trotz des Fehlens ihrer Spitzenspielerin Elke Jakob eine Nummer zu groß. Die zum zweiten Mal mitwirkende Jugendspielerin Leonie Raab fügte sich mit ihren zwei Einzelerfolgen nahtlos in das gut aufgelegte Damenteam ein.

Ergebnisse: Unglaub/Bobrich - Richter/Raab 3:0, Ritter/Harz - Beetz/Hable 0:3, Unglaub - Beetz 1:3, Bobrich - Richter 1:3, Ritter - Raab 0:3, Harz - Hable 1:3, Unglaub - Richter 3:0, Bobrich - Beetz 1:3, Ritter - Hable 0:3, Harz - Raab 0:3.

TSV Windheim - SV Hof 0:8

Keine Entfaltungsmöglichkeiten ließ die Mannschaft vom Schwimmverein aus der Saalestadt dem Schlusslicht. Allerdings gab es elf Mal knappe Satzniederlagen mit nur zwei Zählern Abstand.

Ergebnisse: Neubauer/Backer - Fellner/Zeitler 0:3, Vetterdietz/Völk - Langheinrich/Böhm 1:3, Neubauer - Langheinrich 0:3, Vetterdietz - Fellner 1:3, Völk - Böhm 0:3, Backer - Zeitler 1:3, Neubauer - Fellner 1:3, Vetterdietz - Langheinrich 0:3.

TSV Steinberg -SG Neuses 8:5

Nach ausgeglichenem Verlauf in den Doppeln (1:1) zog Steinberg mit sechs Einzelsiegen in Serie auf 7:1 davon. Allerdings ging es dabei dreimal in den fünften Satz. Neuses resignierte nicht und kam seinerseits mit vier Erfolgen am Stück auf 7:5 heran. Christina Fröba besiegelte aber im Anschluss die Gästeniederlage.

Ergebnisse: Fugmann/Fröba - Kolb/Gareis 3:2, Peter/Baumgärtner - Bernschneider/Schrafft 2:3, Fugmann - Kolb 3:0, Fröba - Bernschneider 3:2, Peter - Schrafft 3:2, Baumgärtner - Gareis 3:2, Fugmann - Bernschneider 3:1, Fröba - Kolb 3:1, Peter - Gareis 2:3, Baumgärtner - Schrafft 0:3, Peter - Bernschneider 2:3, Fugmann - Gareis 0:3, Fröba - Schrafft 3:0.

TTC Stammbach - TSV Steinberg 6:8

Musste sich Steinberg gegen das gleiche Quartett in der Hinrunde noch mit 3:8 beugen, so gelang nun die Revanche. Bis zum 4:4-Gleichstand befanden sich beide Mannschaften noch auf Augenhöhe. Für die Vorentscheidung sorgten Daniel Peter, Ina Baumgärtner und Petra Fugmann. Nach diesem 7:4-Vorsprung für den TSV verkürzte Stammbach zwar auf 7:6, doch zu mehr reichte es nicht.

Ergebnisse: Wiedholz/Völtl - Fugmann/Fröba 3:0, Deschan/Reihl - Peter/Baumgärtner 0:3, Wiedholz - Fröba 3:1, Völtl - Fugmann 1:3, Deschan - Baumgärtner 0:3, Reihl - Peter 0:3, Wiedholz - Fugmann 3:1, Völtl - Fröba 3:0, Deschan - Peter 0:3, Reihl - Baumgärtner 0:3, Deschan - Fugmann 0:3, Wiedholz - Peter 3:1, Völtl - Baumgärtner 3:0, Reihl - Fröba 1:3.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren