Kronach
Fußball

A-Klasse 5: Frank Tuccis Doppelpack gegen den TSV Tettau

Der SV Knellendorf bleibt nach dem Sieg gegen den TSV Tettau weiter oben dran. Spielertrainer Frank Tucci steuert dazu zwei Tore bei.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit zwei Treffern ist der Knellendorfer Frank Tucci (schwarzes Trikot) gegen Tettau erfolgreich.  Foto: H. Weiß
Mit zwei Treffern ist der Knellendorfer Frank Tucci (schwarzes Trikot) gegen Tettau erfolgreich. Foto: H. Weiß

Überraschend entführte die SG Nurn/Tschirn drei Punkte bei der SG Neufang II/Birnbaum in der A-Klasse 5. Im Verfolgerduell setzte sich der SV Knellendorf klar gegen den TSV Tettau durch, während Tabellenschlusslicht SG Stockheim/Reitsch II die Partie in Wallenfels drehte und einen Punktgewinn feierte.

Zum Spiel zwischen dem TSV Neukenroth II und der SG Nordhalben ist die Heimelf nicht angetreten. Die Begegnung zwischen dem FC Welitsch und dem TSV Ebersdorf wurde abgesagt. FC Wallenfels II - SG Stockheim/R. II 2:2 (1:0)

Im Kellerduell schaffte es der FC Wallenfels nicht, eine scheinbar beruhigende 2:0-Führung über die Zeit zu bringen und musste sich mit einer Punkteteilung begnügen. In der ersten Hälfte bestimmte der FC das Geschehen und hätte noch höher als 1:0 führen können.

Gleich nach Wiederbeginn erhöhte Horka nach schönem Zuspiel von Stumpf auf 2:0, jedoch verkürzten die Gäste postwendend per Foulelfmeter. Nun verloren die Platzherren zusehends den Faden und mussten kurz vor Schluss durch ein unglückliches Eigentor noch den Ausgleich hinnehmen. stö Tore: 1:0 Beck (24.), 2:0 Horka (48.), 2:1 J. Renk(51./FE), 2:2 Eigentor (85.) / SR: Nedzad Sujak (VfB Helmbrechts). SG Neufang II/B. - SG Nurn/Tschirn 0:2 (0:1)

In diesem Nachbarderby hatte die Heimelf nicht den besten Tag erwischt. Es fehlte am Spielaufbau und überhastet wurden viele Möglichkeiten vergeben. Einen Abspielfehler nutzten die Gäste in der 16. Minute durch Renk zur Führung.

Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel der Heimelf auch nicht wesentlich besser. Selbst die Chance, durch einen Foulelfmeter den Ausgleich zu schaffen, wurde vergeben. Kurz vor Schluss nutzte Klug einen Konter zum 0:2-Endstand. ak Tore: 0:1 Renk (16.), 0:2 Klug (85.) / SR: Sami Sazak (Münchberg). SV Knellendorf - TSV Tettau 3:1 (1:0)

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Es dauerte bis zur 19. Minute, als Kropf nach einem Klärungsversuch des Tettauer Torwarts aus 20 Metern ins leere Tor schoss. Danach verzeichnete Tettau drei hochkarätige Chancen, die alle der überragende Torwart Hein zunichte machte.

In der 46. Minute erhöhte Tucci nach einem Konter auf 2:0. Der TSV steckte nicht auf und verkürzte in der 60. Minute auf 2:1. In der 76. Minute entschied der Spielertrainer Frank Tucci mit seinem zweiten Treffer die Partie. as Tore: 1:0 Kropf (19.), 2:0 Tucci (46.), 2:1 Walter (60.), 3:1 Tucci (76.) / SR: Sebastian Ehrlicher. SG Lauenstein/Lud. II - SV Friesen III 1:5 (0:1)

Der Favorit aus Friesen ging bereits früh nach zwölf Spielminuten durch Daniel Krüglein in Führung. Bis zur Pause konnten die Einheimischen weitere Gegentore verhindern. Doch kurz nach der Halbzeitpause sorgten Philipp Geiger und (54.) und Frederic Fischer per Elfmeter (60.) für die vermeintliche Vorentscheidung. In der 77. Minute keimte nämlich nochmals Hoffnung aufseiten der Heimelf auf, nachdem Constantin Tröbs mit seinem verwandelten Strafstoß auf 1:3 verkürzte. Doch schon fünf Minuten später machte Christoph Deuerling mit dem 1:4 für die Friesener alles klar, ehe Robin Zöller den fünften Treffer für die Gäste markierte (87.). red Tore: 0:1 Krüglein (12.), 0:2 Geiger (54.), 0:3 Fischer (60./Elfmeter), 1:3 Tröbs (77./Elfmeter), 1:4 Deuerling (82.), 1:5 Zöller (87.) / SR: Jürgen Welscher.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren