Kronach
Tennis

TV Wallenfels verteidigt den Titel

Nachdem beim Hallen-Senioren-Tenniscup der Raiffeisen-Volksbank Kronach-Ludwigsstadt in den ersten fünf Wettbewerben der TC Kronach dominiert hatte, stand nun der TV Wallenfels zum zweiten Mal in Folge an der Spitze.
Artikel drucken Artikel einbetten
Hans-Jürgen Möhrle gratuliert Rainer Stumpf (TV Wallenfels) zum Sieg. Mit im Bild (hinten links) Alexander Müller vom gleichnamigen Autohaus und Organisator Thomas Grünbeck.  Foto: Hans Franz
Hans-Jürgen Möhrle gratuliert Rainer Stumpf (TV Wallenfels) zum Sieg. Mit im Bild (hinten links) Alexander Müller vom gleichnamigen Autohaus und Organisator Thomas Grünbeck. Foto: Hans Franz
Im Endspiel behielten Rainer Stumpf und Wolfgang Kotschenreuther gegen den erstmals im Finale stehenden TC Steinbach mit 2:1 die Oberhand. Wie schon beim letzten Wettbewerb war auch diesmal Rainer Stumpf der überragende Akteur. Er musste erneut keine Niederlage hinnehmen und hatte wesentlichen Anteil an der Wallenfelser Titelverteidigung. Im Spiel um Platz 3 behauptete sich der TC Kronach mit 2:1 gegen den TC Steinwiesen.
An diesem Turnier nahmen zwölf Mannschaften aus zehn Vereinen des Landkreises Kronach mit insgesamt 45 Spielern teil. In vier Gruppen wurden die Vorrundenbegegnungen absolviert, dem sich eine Zwischenrunde und schließlich die Platzierungsspiele anschlossen.
Im spannenden Endspiel setzte sich Rainer Stumpf gegen den Steinbacher Andreas Müller mit 10:8 im Match-Tiebreak durch.
Wolfgang Kotschenreuther musste sich Thomas Grünbeck beugen (6:7, 1:6). Im entscheidenden Doppel war der erste Satz noch hart umkämpft (6:4 für Wallenfels), wobei die Steinbacher einige gute Chancen ungenutzt ließen. Im zweiten Satz dominierten Stumpf/Kotschenreuther (6:1), so dass die Titelverteidigung perfekt war.
Im Spiel um Platz 3 zwischen Kronach und Steinwiesen gab es folgende Ergebnisse: Jan Schwarzmeier - Reiner Simon 6:2, 7:6; Gottfried Will - Bernd Michel 2:6, 3:6. Das Doppel entschieden die Kronacher zweimal im Tiebreak zu ihren Gunsten.
Endstand: 1. TV Wallenfels, 2. TC Steinbach I, 3. TC Kronach, 4. TC Steinwiesen I, 5. SV Neuses, 6. TC Marktrodach, 7. SV Friesen I, 8. TSV Stockheim, 9. SV Friesen II, 10. TC Steinwiesen II, 11. TC Steinbach II, 12. TC Ludwigsstadt.
Austragungsort des Wettbewerbs, der sich über drei Monate erstreckte, war erneut das Tenniscenter von Josef Geiger in Marktrodach. Die Siegerehrung fand im Ausstellungsraum des Autohauses Müller in Kronach-Blumau statt. Thomas Grünbeck, der erstmals das von Helmut Kuhnlein ins Leben gerufene Turnier, organisiert hatte, sagte, dass die Leistungsstärke der Teilnehmer sehr unterschiedlich gewesen sei. Dies sei jedoch von allen Teilnehmern "ohne zu jammern" akzeptiert worden. Grünbeck und Bankdirektor Hans-Jürgen Möhrle dankten den Aktiven für ihr sportlich faires Verhalten, Sepp Geiger für die Zurverfügungstellung der Halle und den Verantwortlichen des Autohauses Müller für die Unterstützung. Für alle Teams gab es Geldspenden vom Bankinstitut.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren