Kronach
Tischtennis

TTC Alexanderhütte rettet wichtigen Punkt

Im Kellerduell der 2. Tischtennis-Bezirksliga Ost musste der TSV Stockheim trotz einer 8:6-Führung in Alexanderhütte mit einem Remis zufrieden sein. Die Herren des TSV Teuschnitz unterlagen beim Spitzenreiter TTC Creußen II mit 5:9.
Artikel drucken Artikel einbetten
René Haker steuerte zum 8:8 des TTC Alexanderhütte gegen Stockheim einen Punkt im Einzel und zwei weitere im Doppel zusammen mit Mario Schmidt bei. Foto: Hans Franz
René Haker steuerte zum 8:8 des TTC Alexanderhütte gegen Stockheim einen Punkt im Einzel und zwei weitere im Doppel zusammen mit Mario Schmidt bei. Foto: Hans Franz
TTC Alexanderhütte - TSV Stockheim 8:8
Das Duell der beiden Tabellennachbarn war von Anfang ausgeglichen. Der Gastgeber hatte in den Doppeln mit zwei Siegen den besseren Start, wobei vor allem das Duo Klaus Knabner/ Michael Töpfer zu überzeugen wusste. Mario Schmidt fand gegen Werner Buckreus nicht die richtigen Mittel, und auch Klaus Knabner unterlag Alexander Wachter, so dass Stockheim mit 3:2 in Führung lag. René Haker ließ sich anschließend gegen David Lutz auf nichts ein und siegte, ehe Michael Peterhänsel gegen den starken Jürgen Heinlein nichts zu bestellen hatte.

Michael Blüchel zeigte in einem guten Match gegen Hans Martin seine Klasse, aber Marco Peterhänsel musste sich sich in einem kampfbetontem Spiel Klaus Hilbert beugen. Auch sein zweites Einzel gab Schmidt ab, bevor Knabner nach gutem Spiel Buckreus in die Knie zwang. Haker fand ebenfalls kein Rezept gegen Heinlein, aber Michael Peterhänsel machte es gegen Lutz besser und verkürzte auf 6:7. Auch in seinem zweiten Einzel zeigte der Stockheimer Hilbert seine Klasse und besorgte den achten Punkt für seine Mannschaft. Gewohnt kampfstark holte sich Marco Peterhänsel den Sieg gegen Martin, ehe das Schlussdoppel Schmidt/Haker mit gutem Spiel das Unentschieden erkämpfte.

Ergebnisse: Schmidt/Haker - Heinlein/Lutz 3:1, Knabner/ Töpfer - Wachter/Hilbert 3:1, Peterhänsel/Peterhänsel - Buckreus/Martin 2:3, Schmidt - Buckreus 1:3, Knabner - Wachter 2:3, Haker - Lutz 3:1, Mi. Peterhänsel - Heinlein 1:3, Blüchel - Martin 3:1, Ma. Peterhänsel - Hilbert 2:3, Schmidt - Wachter 0:3, Knabner - Buckreus 3:2, Haker - Heinlein 0:3, Mi. Peterhänsel - Lutz 3:0, Blüchel - Hilbert 1:3, Ma. Peterhänsel - Martin 3:1, Schmidt/ Haker - Wachter/Hilbert 3:1.

TTC Creußen II - TSV Teuschnitz 9:5
Obwohl der Spitzenreiter drei Akteure aus der dritten Mannschaft (3. Bezirksliga) einsetzte, konnte Teuschnitz nichts Zählbares mit nach Hause nehmen. Dabei sah es bei Zwischenständen von 4:3 und 6:5 noch nicht einmal so schlecht für die Gäste aus. Besonders Friedel Tomaschko zeigte sich in blendender Verfassung und blieb ungeschlagen. So gewann er zum Auftakt mit Rüdiger Scherbel das Doppel trotz eines 0:2-Satzrückstandes noch. Im ersten Einzel behielt er gegen Peter Küfner nach dem 1:1-Satzgleichstand mit zwei 11:9-Siegen die Nerven. Im zweiten Einzel fügte er dem heimischen Spitzenspieler Tretter dessen dritte Saisonniederlage zu.

Erfolgreich waren bis zum 6:5 in den Einzeln noch Wolfgang Fröba und Peter Daum. Nachdem im zweiten Abschnitt Fröba und Bernd Jungkunz jeweils nach vier Durchgängen auf der Strecke geblieben waren, musste sich Ronny Müller trotz einer 2:1-Satzführung noch mit 2:3 beugen, womit die Niederlage besiegelt war.

Ergebnisse: Tretter/Drotleff - Daum/Müller 3:1, Küfner/Maier - Tomaschko/Scherbel 2:3, Altkofer/Sieder - Fröba/Jungkunz 3:1, Tretter - Daum 3:0, Küfner - Tomaschko 1:3, Drotleff - Jungkunz 3:0, Altkofer - Fröba 0:3, Sieder - Scherbel 3:1, Maier - Müller 3:0, Tretter - Tomaschko 0:3, Küfner - Daum 1:3, Drotleff - Fröba 3:1, Alt kofer - Jungkunz 3:1, Sieder - Müller 3:2.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren