Oberlangenstadt
Fussball

Schon zur Pause ist alles klar

Der FC Mitwitz hat durch einen 6:0-Sieg beim SSV Oberlangenstadt das Halbfinale um den Kreispokal im Spielkreis Coburg/Kronach erreicht.
Artikel drucken Artikel einbetten
SSV Oberlangenstadt - FC Mitwitz: Ein Laufduell liefern sich Alex Weliev (links) und Gästespieler Stefan Böhmer. Foto: Herbert Kalb
SSV Oberlangenstadt - FC Mitwitz: Ein Laufduell liefern sich Alex Weliev (links) und Gästespieler Stefan Böhmer. Foto: Herbert Kalb
Der FC Mitwitz steht erwartungsgemäß im Halbfinale um den Kreispokal. Hier ist der Bezirksligist am Donnerstag, 14. April, bei der SG Rothenkirchen zu Gast.

SSV Oberlangenstadt -
FC Mitwitz 0:6 (0:4)

Bereits in der 2. Minute hatte Johan Wrzyciel auf Seiten der Gäste keine Mühe, nach einem schnellen Konter ungehindert zum einzuschießen. Nach sechs Minuten wurde es vor rund 150 Zuschauern erneut eng für den Gastgeber, als Lukas Wrzyciel den Ball aus zehn Metern an den Pfosten setzte. Viktor Fischer wehrte den Nachschuss auf der Linie ab.
Der SSV beschränkte in den ersten Minuten seine Aktivitäten auf die Abwehrarbeit und kam nur sporadisch vor das Mitwitzer Tor. Nach 25 Minuten wurde ein Kopfballtreffer von Wrzyciel erst spät wegen einer Abseitsstellung zurück gepfiffen.
Doch zwei Minuten später musste Torwart Felde erneut hinter sich greifen, als Christoph Müller nach einem Eckball auf 0:2 erhöhte. In der 30. Minute nutzte André Langguth einen Fehler des SSV im Aufbauspiel zum 0:3. Fünf Minuten später erhöhte Stefan Böhmer mit einem Freistoß auf 0:4. Kurz vor der Pause kam nun auch die Heimelf durch Eugen Rollmann und Viktor Henkel zu ihren ersten Torschüssen.
Kurz nach Wiederanpfiff klärte der starke Henkel auf Linie vor Langguth. Nach 57 Minuten verwandelte Johannes Müller einen unnötigen Foulelfmeter zum 0:5. In den restlichen Minuten stand die Defensive des SSV nun geordneter und ließ kaum noch Chancen des Bezirksligisten zu. Drei Minuten vor dem Ende erzielte jedoch erneut J. Müller mit einem sehenswerten Flugkopfball den 0:6-Endstand.
Tore: 0:1 J. Wrzyciel (2.), 0:2 C. Müller (27.), 0:3 Langguth (30.), 0:4 Böhmer (43.), 0:5 J. Müller (57./Foulelfmeter), 0:6 J. Müller (87.) / SR: Bargel (Bad Staffelstein). jr

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren