Weißenbrunn
Fussball

Küpser entführen drei Punkte

In der Kreisklasse 2 Lichtenfels setzte sich der TSV Küps am vierten Spieltag beim TSV Weißenbrunn II deutlich mit 4:1 durch. Außerdem stand jeweils ein Spiel in der A-Klasse 5 und 6 auf dem Programm.
Artikel drucken Artikel einbetten
TSV Weißenbrunn II - TSV Küps: Die Weißenbrunner Tobias Stumpf und Patrick Tauber (von links) kontrollieren den Ball, den ihnen Gästespieler Sven Schleicher gerne abnehmen möchte. Foto: Herbert Kalb
TSV Weißenbrunn II - TSV Küps: Die Weißenbrunner Tobias Stumpf und Patrick Tauber (von links) kontrollieren den Ball, den ihnen Gästespieler Sven Schleicher gerne abnehmen möchte. Foto: Herbert Kalb


Kreisklasse 2 Lichtenfels

TSV Weißenbrunn II - TSV Küps 1:4 (1:2)
Nach einem ersten Abtasten nutzte der Gast seine erste klare Chance zum 0:1. Die Küpser blieben weiter spielbestimmend und hätte binnen kurzer Zeit eine klare Führung erzielen können. Es dauerte allerdings bis zur 24. Minute, ehe Mertel mit einer Einzelleistung das 0:2 erzielte. Dann wurde die Heimelf stärker, und Krause scheiterte mit einen Kopfball am glänzend reagierenden Gästetorwart. Räther nutzte schließlich einen Abpraller zum Anschlusstreffer.
Die Gäste hatten auch in der zweiten Hälfte den besseren Start. Als man Mertel ziehen ließ, hatte Schneider keine Mühe um zu erhöhen. Krause hatte per Kopf die Chance zu verkürzen, doch wieder war der Torwart zur Stelle.
Die Küpser blieben bei Kontern über den starken Mertel gefährlicher. Dieser sorgte schließlich kurz vor Schluss für die endgültige Entscheidung. Der Sieg der Gäste ging völlig in Ordnung, weil sich der TSV im Spielaufbau viel zu viele Fehler erlaubte.
Tore: 0:1 Glier (11.), 0:2 Mertel (24.), 1:2 Räther (33.), 1:3 Ch. Schneider (47.), 1:4 Mertel (87.) / SR: Wittig (Ketschendorf). ps

FSV Ziegelerden - Sied. Lichtenfels 5:2 (2:1)
In der ersten Viertelstunde hatte der FSV bereits drei gute Chancen. Eine davon nutzte Deuerling per Distanzschuss zur Führung. Danach verfehlte Funk für die Gäste eine Hereingabe knapp. Nach 20 Minuten vergab der FSV erneut eine gute Möglichkeit. Im Gegenzug nutzten die Gäste eine zu kurze Kopfballrückgabe und glichen aus. Nach einer halben Stunde ging der FSV nach gutem Zuspiel von Brendel auf La Rosa erneut in Führung.
Diese baute van Bürck aus, doch die Gäste gaben noch nicht auf und verkürzten per Kopf nach einem Freistoß. In der 69. Minute erhöhte Brendel einer Ecke auf 4:2. Die endgültige Entscheidung fiel in der Schlussphase, als La Rosa von Heinlein bedient wurde und sicher zum 5:2-Endstand einschoss.
Tore: 1:0 Deuerling (11.), 1:1 Funk (20.), 2:1 La Rosa (30.), 3:1 van Bürck (60.), 3:2 Kraus (65.), 4:2 Brendel (69.), 5:2 La Rosa (87.) / SR: Schubert (Spvg Eicha). ta

SSV Oberlangenstadt - Fortuna Roth 5:2 (2:0)
Mit dem dritten Sieg in Serie rückte der SSV Oberlangenstadt auf Platz 3 vor. Der dreifache Torschütze Eugen Rollmann sorgte für die frühe Führung und baute diese auch zum Pausenstand aus. Nach dem 3:0 durch Kleinschmidt konnte der Gast zwar verkürzen, doch ein Doppelschlag von Traut und erneut Rollmann sorgte endgültig für klare Verhältnisse.
Tore: 1:0 Rollmann (9.), 2:0 Rollmann (33.), 3:0 Kleinschmidt (46.), 3:1 Blank (50.), 4:1 Traut (54.), 5:1 Rollmann (56.), 5:2 Häßlein (90.) / SR: Thomas Valtin. red


A-Klasse 6 Kronach

TSV Neukenroth II - TSV Ebersdorf 0:1 (0:0)
Eine beiderseits von hohem Einsatz geprägte Begegnung beendeten die Gäste als glückliche Sieger. Die Gastgeber verfügten zwar über die deutlich größeren Spielanteile, versagten aber im Abschluss völlig. Die beste Chance im ersten Durchgang vergab Appelius, der den Torwart bereits umspielt hatte, aber d das leere Tor nicht traf (15.).
Im zweiten Durchgang verstärkten die Gastgeber den Druck, vergaben jedoch vier hochkarätige Möglichkeiten kläglich. Cleverer im Abschluss zeigten sich die eifrigen Gäste, die von ihren insgesamt drei guten Chancen die letzte durch Manuel Neubauer zum Siegtreffer nutzten.
Tor: 0:1 M. Neubauer (76.) / SR: Gäbelein (Mainleus). lw


A-Klasse 5

SG Gärtenroth - SG Wallenfels/Z. 2:5 (1:2)
Tore: 1:0 Bauer (15.), 1:1 Ma. Herrmann (20.), 1:2 Beitzinger (31.), 1:3 Zeitler (47.), 2:3 Eideloth (50.), 2:4 Kraus (65.), 2:5 Barthel (68.) / SR: Johannes Kremer. bfv


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren