LKR Kronach
Tischtennis

2. Damen-Bezirksliga: TSV Steinberg und SG Neuses gewinnen auswärts

Im Schlussspurt sichert sich die SG Neuses in der 2. Damen-Bezirksliga den Sieg. Der TSV Steinberg hat auswärts wenig Probleme.
Artikel drucken Artikel einbetten
In der 2. Bezirksliga kam die SG Neuses zu einem knappen 8:6-Sieg in Konradsreuth. Als es 6:6 stand behielt Gisela Schrafft die Nerven. Sie drehte den 1:2-Satzrückstand noch in ein 3:2 um und markierte den siebten Tageszähler. Zum Auftakt hatte sie das Doppel mit Doris Gareis gewonnen.  Foto: Hans Franz
In der 2. Bezirksliga kam die SG Neuses zu einem knappen 8:6-Sieg in Konradsreuth. Als es 6:6 stand behielt Gisela Schrafft die Nerven. Sie drehte den 1:2-Satzrückstand noch in ein 3:2 um und markierte den siebten Tageszähler. Zum Auftakt hatte sie das Doppel mit Doris Gareis gewonnen. Foto: Hans Franz
Die beiden Kronacher Teams waren in der 2. Damen-Bezirksliga Ost erfolgreich. Während der TSV Steinberg als Tabellenzweiter beim Schlusslicht in Rugendorf auftrumpfte, behielt die SG Neuses (7.) beim TV Konradsreuth II (8.) die Oberhand.

TTC Rugendorf - TSV Steinberg 2:8

Nach diesem erwarteten Auswärtssieg benötigt Steinberg am kommenden Samstag um 14 Uhr zu Hause im letzten Saisonspiel gegen den TSV Hof noch einen Punkt zur Vizemeisterschaft. Rugendorf war kein echter Prüfstein, denn ein Doppel und vier Einzel wurden ohne jeglichen Satzverlust absolviert. Paroli konnte den Gästen nur die Rugendorferin Stefanie Beyerlein, die ihr zwei Einzel gewann, bieten.

Ergebnisse: Adam/Beyerlein - Peter/Baumgärtner 2:3, Vorwerk/Löffler - Fugmann/Baierlipp 0:3, Adam - Peter 1:3, Bayerlein - Fugmann 3:0, Vorwerk - Baierlipp 0:3, Löffler - Baumgärtner 1:3, Adam - Fugmann 0:3, Beyerlein - Peter 3:0, Vorwerk - Baumgärtner 0:3, Löffler - Baierlipp 0:3.

TV Konradsreuth II - SG Neuses 6:8

Neuses startete mit dem Gewinn der beiden Doppel in die Partie und hatte diese Führung nach den folgenden sechs Paarungen Erfolg versprechend auf 6:2 ausgebaut. Als vieles auf einen deutlichen Auswärtssieg hindeutete, stemmte sich Konradsreuth gegen die drohende Schlappe. Und siehe da: Mit vier Siegen nacheinander hatte das Heimteam plötzlich den 6:6-Gleichstand geschafft. In der Schlussphase konnte aber Gisela Schrafft nach dem 1:2-Satzrückstand das Blatt noch wenden und schließlich war es Doris Gareis, die den achten Siegpunkt für die SG perfekt machte.

Ergebnisse: Unglaub/Blechschmidt - Gareis/Schrafft 1:3, Bobrich/Schmitt - Bauernsachs-Seidl/Kleylein 2:3, Unglaub - Gareis 3:0, Bobrich - Bauernsachs-Seidl 1:3, Schmitt - Schrafft 3:0, Blechschmidt - Kleylein 2:3, Unglaub - Bauernsachs-Seidl 0:3, Bobrich - Gareis 1:3, Schmitt - Kleylein 3:1, Bleschmidt - Schrafft 3:1, Schmitt - Bauernsachs-Seidl 3:2, Unglaub - Kleylein 3:2, Bobrich - Schrafft 2:3, Blechschmidt - Gareis 0:3. hf
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren