Kronach
Tischtennis

170 Mannschaften spielen um Punkte

Wenn Mitte September die Tischtennissaison 2016/17 beginnt, werden in Oberfranken auf Bezirksebene 170 Mannschaften auf Punktejagd gehen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mitte September beginnt für die Tischtennis-Mannschaftenauf Bezirksebene die Saison 2016/17. Foto: Trebes
Mitte September beginnt für die Tischtennis-Mannschaftenauf Bezirksebene die Saison 2016/17. Foto: Trebes
Sie teilen sich auf in 73 Herrenteams (sechs Ligen), 57 Damenteams (5), 27 Jungenteams (3) und 13 Mädchenmannschaften (2).
Die elf Herrenteams in der Oberfrankenliga kommen aus sieben TT-Kreisen. Unter ihnen sind Absteiger TSV Windheim und die TS Kronach. Die Windheimer schlagen erstmals am 17. September auf, und zwar gegen die TS Arzberg, die sich freiwillig aus der Bayernliga zurückgezogen hat. Erst am 8. Oktober geben die Kronacher ihre Visitenkarte beim TTC Neunkirchen am Brand ab. Das Derby zwischen Kronach und Windheim geht am 5. November bei der TSK über die Bühne.
Mit Aufsteiger TTC Wallenfels und Landesliga-Absteiger TSV Teuschnitz sowie der TS Kronach stellt bei den Damen der Kreis Kronach mit drei Mannschaften die meisten Teams in der Oberfrankenliga. Bereits am 9. September hat der TTC Wallenfels seinen ersten Einsatz (beim Vizemeister TV Ebersdorf/C.). Der TSV Teuschnitz genießt am 17. September Heimrecht gegen Tiefenlauter III. Eine Woche später bestreiten die TSV-Damen das Kreisduell bei der TS Kronach.
Nach dem Abstieg des TSV Stockheim und dem Aufstieg des SV Rothenkirchen sind mit dem TTC Alexanderhütte und dem TSV Teuschnitz weiterhin drei Mannschaften aus dem Kreis in der 2. Herren-Bezirksliga Ost vertreten. In der 3. Bezirksliga Hof/Kronach stellt jeder Kreis die Hälfte der zehn Teams.
Während bei den Damen in der 2. Bezirksliga Ost nur die SG Neuses und der TSV Steinberg vertreten sind, kommt die 3. Bezirksliga Hof/Kronach schon einer Kronacher Liga gleich. Dem einzigen Hofer Vertreter (TTC Stammbach) stehen neun Teams aus dem Kreis Kronach gegenüber. Neben dem SV Friesen durfte auch Vizemeister SC Haßlach II aufsteigen. Die Haßlacherinnen hatten in der Relegation gegen Neuses III verloren, doch hat die SG ihre "Dritte" vom Spielbetrieb zurückgezogen.
Im Nachwuchsbereich ist der TSV Windheim mit einem Mädchen- und Jungenteam vertreten (2. Bezirksliga). Die Mädchen des SC Haßlach sind der dritte im Bunde und spielen in der Oberfrankenliga.
Hier die Spielklassen mit "Kronacher" Beteiligung:


Herren

1. Bezirksliga (11 Mannschaften): TTC Neunkirchen (Auf.), TV Konradsreuth (Auf.), Post-SV Bamberg (Ab.), TSV Windheim (Ab.), TTC Creußen und TS Arzberg (beide freiwillig abgestiegen), BSV Bayreuth, TTC Burgkunstadt, TS Kronach, ASV Marktleuthen, TTC Hof.
2. Bezirksliga Ost (10): SV Holenbrunn (Auf.), TSV Zell (Auf.), SV Rothenkirchen (Auf.), TV Marktleugast (Auf.), SV Mistelgau (Ab.), TTC Alexanderhütte, TSV Teuschnitz, TV Gefrees, TTC Rugendorf II, ATS Kulmbach.
3. Bezirksliga Hof/Kronach (10): SV Hummendorf (Auf.), SV Berg (Auf.), ATSV Oberkotzau (Auf.) TSV Stockheim (Ab.), TTC Au, DJK-SV Neufang, TSV Windheim II, TV Konradsreuth II, TTC Hof II, SG Regnitzlosau.


Damen

1. Bezirksliga (9): TTC Tiefenlauter III (Auf.), TTC Wallenfels (Auf.), TSV Teuschnitz (Ab.), TS Kronach, TV Ebersdorf II, SV Sparneck I, SV Sparneck II, TTC Mannsgereuth, SpVgg Hausen II.
2. Bezirksliga Ost (9): SV Berg (Auf.), TSV Steinberg (Ab.), SG Neuses, ATS Kulmbach II, TTC Rugendorf, TV Konradsreuth II, SV Hof, FT Naila, SV Mistelgau.
3. Bezirksliga Hof/Kronach (10): SV Friesen (Auf.), SC Haßlach II (Auf.), TSV Windheim I (Ab.), SG Neuses II, SV Fischbach, TSV Steinberg II, SC Haßlach I, TS Kronach II, TSV Windheim II, TTC Stammbach.


Jungen

2. Bezirksliga Ost (8): TTV Altenkunstadt (Auf.), TV Konradsreuth (Auf.), TSV Hof II (Auf.), TSV Windheim, TSV Thurnau (Auf.), CVJM Naila, TSV Schirnding, TTC Burgkunstadt.


Mädchen

1. Bezirksliga (7): TV Weißenstadt (Auf.), TSV Thurnau (Auf.), SC Haßlach, TSV Bad Rodach, TSV Unterlauter II, TTG Neustadt-Wildenheid, ATSV Oberkotzau.
2. Bezirksliga (6): TTC Rödental (Aufsteiger), TSV Windheim (Aufsteiger), TV Konradsreuth (Auf.), ATSV Oberkotzau II, ATSV Oberkotzau III, TTC Mainleus II.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren