Kronach

Schwamm im Dachstuhl

An der Stadtpfarrkirche laufen umfassende Sanierungsarbeiten. Nicht erwartete Schäden im Bereich des hinteren Kirchenschiffes führen zu Verzögerungen im Bauablauf. Die Räumaktion muss verschoben werden.!
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der derzeit laufenden Sanierung der Kronacher Stadtpfarrkirche traten im Bereich des hinteren Kirchenschiffes unerwartete Schäden ans Tageslicht. Diese führen zu Verzögerungen im Bauablauf.  Foto: Büro Müller Architekten GmbH
Bei der derzeit laufenden Sanierung der Kronacher Stadtpfarrkirche traten im Bereich des hinteren Kirchenschiffes unerwartete Schäden ans Tageslicht. Diese führen zu Verzögerungen im Bauablauf. Foto: Büro Müller Architekten GmbH
+2 Bilder

Seit Ende August ist die Kronacher Stadtpfarrkirche St. Johannes der Täufer eingerüstet. Die aufwändige Sanierung bezieht sich auf die Westfassade sowie das Dach des Kirchenschiffes.

Im Bereich des hinteren Kirchenschiffes traten nunmehr nicht erwartete Schäden ans Tageslicht. Nachdem der hintere Teil des Kirchenschiffes bereits in den 1970er Jahren saniert worden war, konnte nicht von größeren Schäden ausgegangen werden. Nach Öffnen der Traufe wurde jedoch festgestellt, dass bei der damaligen Sanierung Arbeiten im Traufbereich ohne die gebotene Sorgfalt ausgeführt wurden. Damals wurde der Dachstuhl statisch ertüchtigt und die Dachfläche neu eingedeckt.

Auf marode Hölzer gebaut

"Dabei wurde auf damals schon marode Hölzer aufgebaut. Weiterhin wurde es versäumt, die Traufe zu entschutten", erklärt Thomas Beierwaltes vom für die Baumaßnahmen verantwortlich zeichnenden Büro Müller Architekten GmbH. Das Traufholz wurde dabei damals ohne Überstand zur Mauerkrone versetzt, so dass Regenwasser nicht über das Traufholz abtropfen konnte und deshalb in den Auflagerbereich der Tragschwellen des Dachstuhls gelangt ist.

Auf eine Hinterlüftung der Konstruktion wurde nicht geachtet. Als Folge daraus sind diese Hölzer zum größten Teil geschädigt, da dieser Bereich, nicht zuletzt wegen des Bauschutts, nicht austrocknen konnte. Als Folge davon, sind Hölzer mit Schwamm befallen. "Problematisch ist", so der Bauprojektleiter, "dass der Schwamm auch den eigentlichen Dachstuhl befallen hat, sodass auch hier Balken ausgetauscht werden müssen. Dies ist sehr zeitaufwändig, weil der Dachstuhl Stück für Stück zum Tausch der Hölzer abgefangen werden muss." Notwendig werde nun außerdem ein Bearbeiten der Mauerkrone und der Schwellen mit einem Schwammbekämpfungsmittel.

Viele Schäden

Wie bereits berichtet, hatte das Ingenieurbüro Johann Müller - Büro für angewandte Denkmalpflege - eine Tragwerksuntersuchung zum polygonalen (vieleckigen) Schluss des Westbaus vorgenommen. Der Untersuchungsbericht verdeutlichte viele Schäden und machte eine aufwändige Sanierung an der Westfassade und am Dach des Kirchenschiffes erforderlich. Die - im Vorfeld mit der Denkmalschutz- beziehungsweise Denkmalfachbehörde abgestimmte Gesamtmaßnahme untergliedert sich in zwei Hauptabschnitte.

Im ersten Abschnitt, dem hinteren Kirchenschiff, ist die Risse-Sanierung bereits abgeschlossen. Derzeit werden die nicht geplanten Arbeiten an der Traufe ausgeführt. Im zweiten Abschnitt wird dann das Mittelschiff mit dem Tausch der durch den "Staub der Jahrhunderte" marode gewordenen Hölzer angegangen werden.

Mittlerer sechsstelliger Bereich

Der Kostenrahmen bewegt sich insgesamt im mittleren sechsstelligen Bereich. Zunächst war man von einer Renovierungsdauer bis November ausgegangen. Aufgrund der unerwarteten Schäden wird sich der Abschluss der Sanierung stark verzögern. Es ist davon auszugehen, dass das Mittelschiff erst 2019 in Angriff genommen werden kann. Aufgrund der Sanierungsarbeiten ist die Umfahrung der Stadtpfarrkirche auch weiterhin nicht möglich. Die Zufahrt zum Pfarrhaus wird vorübergehend bis zu dessen Hofeinfahrt als Sackgasse ermöglicht.

Von den Verzögerungen im Bauablauf betroffen ist auch die geplante Räumaktion, die verschoben werden muss. Hierfür waren im Vorfeld seitens der Pfarrei freiwillige Helfer für die Entsorgung von Altlasten auf dem Dachboden gesucht worden. Der anberaumte Termin kann nicht eingehalten werden, was es zu beachten gilt.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren