Kronach
Beschluss

Schlachthof Kronach: Weg für eine Finanzspritze ist frei

Der Kronacher Kreistag stimmte dem Antrag der CSU-Fraktion und will dem Kronacher Schlachthof finanziell unter die Arme greifen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Kreistag stimmte dem Schlachthof-Antrag der CSU einstimmig zu. Foto: Marian Hamacher
Der Kreistag stimmte dem Schlachthof-Antrag der CSU einstimmig zu. Foto: Marian Hamacher
Der Landkreis Kronach will dem Kronacher Schlachthof finanziell unter die Arme greifen. Außerdem soll eine Neubau-Kooperation mit Stadt und Landkreis Kulmbach geprüft werden.

Die Kreisräte stimmten am Montag einem diesbezüglichen Antrag der CSU-Fraktion einstimmig zu. "Kleinere Schlachthöfe machen Sinn und sind ein Standortvorteil. Wir wollen damit ein Signal der Unterstützung geben", begründete CSU-Fraktionsvorsitzender Bernd Liebhardt. Die Verwaltung kann nun prüfen, inwiefern ein privates Unternehmen öffentlich finanziert werden kann.

SPD-Fraktionsvorsitzender Richard Rauh störte sich vor allem daran, wie das Thema Eingang in den Kreistag fand. "Es geht um die Reihenfolge. Ich hätte mir gewünscht, dass die Schlachthof GmbH ihre Situation hier dargestellt hätte."


Wicklein lobt die Metzger



FW-Fraktionsvorsitzender Stefan Wicklein zollte den regionalen Metzgern Respekt, die den Schlachthof ohne Großinvestor in die schwarzen Zahlen gebracht hätten. Durch immer neue Vorschriften seien sie jetzt aber an dem Punkt, an dem sie neue Investitionen nicht mehr alleine stemmen könnten. Mittelständische Strukturen würden systematisch zerstört. "Wenn der Metzger aufgrund von Bürokratie und Auflagen nicht mehr arbeiten kann, müssen sich Bürokratie und Auflagen ändern, nicht der Metzger", sagte Wicklein unter Beifall. Die Art und Weise des Antrags fand auch er holprig. "Detaillierte Informationen fehlten."

Die Freien Wähler wollten zunächst den Antrag um den Punkt ergänzen, dass nur ein Neubau im Kreis Kronach, nicht aber in Kulmbach, geprüft werden solle. Landrat Löffler entgegnete: "Das hätte nichts mit ergebnisoffenem Ausloten zu tun. Ich nehme das aber mit in die Verhandlungen." Diesem Vorschlag stimmten alle Kreisräte zu.


Auswahl von infranken-Artikeln über den Kronacher Schlachthof:


CSU fordert: Landkreis soll Schlachthof Kronach finanziell unterstützen (13.4.2018)

Schlachthof-Neubau wird zum Thema in Kronach (8.3.2018)

Kronacher Schlachthof klagt gegen höhere Gebühren (5.3.2018)
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren