Laden...
LKR Kronach
Blütenstaub

Pollen ärgern Kronacher Allergiker

Die Nase läuft, die Augen jucken - für Allergiker ist der Frühling nicht unbedingt ein Grund zur Freude, denn mit ihm beginnt auch der Pollenflug. Die Pollensaison startet dabei immer früher und dauert gleichzeitig länger.
Artikel drucken Artikel einbetten
An allen Ecken grünt und blüht es derzeit. Foto: Archiv
An allen Ecken grünt und blüht es derzeit. Foto: Archiv

Warme Temperaturen und die fortwährende Trockenheit verstärken die Pollenbelastung. Auch die Luftverschmutzung trägt dazu bei. Mit Medikamenten aus der Apotheke lassen sich die Symptome bekämpfen. Wichtig ist laut der Kronacher Fachärztin Astrid Pfitzer eine "fundierte Diagnostik". Um gegen die Allergie an sich vorzugehen, sollte man sich einer spezifischen Immuntherapie unterziehen. Diese kann die Beschwerden lindern und verhindern, dass sich die Allergie zu einer Asthma-Erkrankung ausweitet.

Warum heutzutage mehr Menschen als früher an einer Pollenallergie leiden und mit welchen Maßnahmen man die Pollenbelastung reduzieren kann, lesen Sie hier.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren