Küps
Bundesstraße 173

Politik und Straßenbauer warten weiter auf ein Urteil zur Lerchenhoftrasse

Wie geht es mit den Ausbauplanungen für die Bundesstraße 173 im und am Kreis Kronach weiter? Vor allem die Lerchenhoftrasse ist hierbei ein Knackpunkt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wird die Lerchenhoftrasse irgendwann über diese Anhöhe führen? Foto: Marco Meißner
Wird die Lerchenhoftrasse irgendwann über diese Anhöhe führen? Foto: Marco Meißner

Ist die Lerchenhoftrasse bei Küps hin zur Bundesstraße 173 eine rechtlich durchsetzbare Planung? Diese Frage ist noch immer nicht geklärt. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof in München kündigt bereits seit mehreren Monaten ein nahendes Urteil in dieser Angelegenheit an - gefällt wurde es bislang allerdings noch nicht.

Die Pressestelle des Gerichts spricht aktuell von einer schwierigen Entscheidung. Der Senat sei allerdings in der Endphase seiner Beratungen. Das Staatliche Bauamt Bamberg geht daher von einer Urteilsverkündung "in den nächsten Wochen" aus.

Was dann passieren wird und wie es um die Ortsdurchfahrt Küps sowie den Streckenabschnitt zwischen Michelau und Zettlitz momentan steht, erfahren Sie hier bei inFranken-Plus.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren