Marktrodach
Unfall

Oberfranken: Enten verursachen Verkehrsunfall - Lkw kracht fast ungebremst in Fahrschulauto

Am Donnerstagnachmittag ist im Landkreis Kronach ein Lkw fast ungebremst auf ein Fahrschulauto aufgefahren. Die Fahrschülerin hat für Enten gebremst, die die Straße überquerten.
Artikel drucken Artikel einbetten
m Landkreis Kronach haben Enten am Donnerstagnachmittag einen Verkehrsunfall verursacht. Symbolbild: Alexas_Fotos/pixabay
m Landkreis Kronach haben Enten am Donnerstagnachmittag einen Verkehrsunfall verursacht. Symbolbild: Alexas_Fotos/pixabay

Im Landkreis Kronach haben Enten am Donnerstagnachmittag einen Verkehrsunfall verursacht. Gegen 18 Uhr war ein Fahrschulauto relativ langsam auf der B173 bei Marktrodach unterwegs. Ein Lkw setzte zum Überholen an, musste den Vorgang allerdings abbrechen und wollte wieder hinter der Auto einscheren.

Die Fahrschülerin bremste allerdings stark, als mehrere Enten auf die Straße liefen. Der Lkw-Fahrer hat das zu spät bemerkt und fuhr fast ungebremst auf das Fahrschulauto auf. Der Fahrschullehrer wurde durch den den Aufprall leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 20.000 Euro bei dem Unfall. Die Enten überlebten den Unfall, wie ein Polizeisprecher sagte.

Lesen Sie auch: Pkw prallte mit seinem Auto in Kronach gegen einen Steinpoller.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.