Laden...
Kronach
Winterdienst

Nach Unfällen wegen Blitzeis: Streudienst sorgt für Sicherheit auf Kronachs Straßen

Gleich mehrere Autofahrer verloren wegen des plötzlichen Blitzeises im Landkreis Kronach die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Betriebshof-Leiter Marco Deuerling (rechts) und Fahrer Marcel Müller zeigen den Teller, von dem das Salz-Magnesium-Gemisch auf die Straße gestreut wird. Foto: Sandra Hackenberg
Der Betriebshof-Leiter Marco Deuerling (rechts) und Fahrer Marcel Müller zeigen den Teller, von dem das Salz-Magnesium-Gemisch auf die Straße gestreut wird. Foto: Sandra Hackenberg

Das Blitzeis erwischte den Landkreis Kronach am Donnerstag Abend. Im Stockheimer Ortsteil Burggrub konnte ein 37-Jähriger kurz vor 19 Uhr nicht mehr bremsen und rutschte mit seinem Skoda gegen die Mauer eines Anwesens. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Etwa vier Stunden später schlitterte ein 23 Jahre alter Seat-Fahrer, ebenfalls in Stockheim, in eine Tankstelle.

Selbst am Freitagmorgen hatte sich die Lage noch nicht entspannt: Auf der Kreisstraße zwischen Buchbach und Kehlbach rutschte ein Seat-Fahrer in einer Kurve geradeaus und kam erst an einem Straßenschild zum Stehen.

Damit solche Unfälle die Ausnahme bleiben, sorgt der Kronacher Bauhof dafür, dass die Autofahrer - trotz tückischer Witterung - sicher ans Ziel kommen. Dann, wenn andere lieber in ihrem warmen Zuhause bleiben, streuen sie bei Schnee und Glätte Kronachs Straßen. Was da alles dazugehört und wann der Streudienst ausrückt, lesen Sie auf infranken.de.

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren