Kronach
Bauarbeiten

Millionenprojekt in Kronach: Woco baut neue Produktionshalle und muss sich auf Veränderungen einstellen

In der Kronacher Industriestraße wird emsig gebaut: Die neue Produktionshalle des Kunststoffwerks Woco soll bis Ende des Jahres fertig werden. Das hat auch Folgen für die Arbeitnehmer aus dem Landkreis.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Rohbau steht: An der neuen Woco-Halle in der Industriestraße werden gerade Wandplatten angebracht. Foto: Teresa Hirschberg
Der Rohbau steht: An der neuen Woco-Halle in der Industriestraße werden gerade Wandplatten angebracht. Foto: Teresa Hirschberg

Er ist nicht mehr zu übersehen: der Rohbau der neuen Woco-Halle in der Kronacher Industriestraße. Das Kunststoffwerk erweitert derzeit seine Produktionsräume, in denen Automobilteile angefertigt werden. 4700 zusätzliche Quadratmeter hat Woco am Kronacher Standort zur Verfügung. Doch bis zur Fertigstellung der Halle müssen noch einige Bauarbeiten erledigt werden: Neben der Wandverkleidung stehen die Betonierung des Bodens sowie die komplette Innenausstattung des Komplexes aus, bevor die tonnenschweren Maschinen Ende des Jahres einziehen können.

Was bisher geschah: Neue Werkhalle, neue Jobs in Kronach

Das Unternehmen produziert bereits Teile für Elektro-Autos, müsse sich aber zukünftig noch stärker mit dem Umbruch in der Automobilindustrie auseinandersetzen, sagt Stefan Engel. Der Werkleiter erzählt auch, wie die Arbeitnehmer im Kronacher Landkreis vom Hallenneubau profitieren und wie viele Stellen dadurch tatsächlich geschaffen werden. Den ausführlichen Artikel zur Baustelle auf dem Kronacher Woco-Gelände finden Sie auf inFranken.dePLUS.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Kronach: 18-Jährige fast vergewaltigt - Zeugin spricht von "Todesschreien" der Frau

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren